Gerig wird Ausschuss-Obmann

CDU/CSU wählte Alois Gerig mit 98,3 Prozent ins neue Amt. (Foto: privat)

Berlin. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat Alois Gerig zu ihrem Obmann im Bundestagsausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gewählt. Der CDU- Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Odenwald-Tauber erhielt 98,3 Prozent der abgegebenen Stimmen.

„Ich freue mich sehr, dass mir meine Kolleginnen und Kollegen dieses wichtige Amt anvertrauen“, sagte Alois Gerig nach seiner Wahl. Zu den Aufgaben des Obmanns gehört es, zusammen mit den Obleuten der anderen Fraktionen die Sitzungen des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vorzubereiten, die Arbeit der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz der Unionsfraktion zu koordinieren und den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe zu vertreten. Vorgänger im Amt war der niedersächsische CDU-Abgeordnete Franz-Josef Holzenkamp, der im Februar zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe gewählt worden war.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Gerig wird Ausschuss-Obmann “ url=“//www.nokzeit.de/?p=10336″] Alois Gerig kündigte an, sich seinem neuen Amt mit Fleiß und Ehrgeiz zu widmen. „Ich sehe meine Aufgabe darin, die sehr gut aufgestellte Arbeitsgruppe zu unterstützen“, so Gerig. Als Obmann will Gerig daran mitarbeiten, eine leistungsfähige Landwirtschaft und zukunftsfähige ländliche Räume zu erhalten: „Wichtige Anliegen sind für mich der Ausbau erneuerbarer Energien, die nachhaltige Nutzung unserer Wälder, der Erhalt der hohen Tierschutzstandards sowie die Produktion sicherer Lebensmittel.“ Der 55-jährige Landwirtschaftsmeister und frühere Geschäftsführer des Maschinenringes Odenwald-Bauland ist erst seit 2009 Mitglied des Bundestages.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: