„Historisches und Modernes“

Feines Kunsthandwerk und alte Handwerkskunst beim Mosbacher Kunsthandwerkermarkt eröffnet die diesjährige Erlebnismarkt-Saison in der Mosbacher Innenstadt – Bummeln und Einkaufen mit Erlebnisfaktor

(Foto: SVM)

Mosbach. Handwerkskunst hat in Mosbach eine lange Tradition. Noch heute ist die bedeutungsvolle Geschichte der Handwerkskunst an den zahllosen Straßen- und Gassennamen sowie Zunftzeichen in der Kernstadt abzulesen. Beim Mosbacher Kunsthandwerkermarkt am 09. und 10. April, der die Veranstaltungsreihe der Mosbacher Erlebnismärkte in diesem Jahr eröffnet, lebt diese alte Tradition wieder auf.

Zwei Tage lang wird die Innenstadt beim Kunsthandwerkermarkt zum Treffpunkt für Liebhaber von feinem Kunsthandwerk und für alle, die das Entstehen von schönen Stücken in Handarbeit hautnah erleben möchten, denn so manchem der rund 90 Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet kann man bei der Arbeit vor Ort über die Schultern schauen. Besonders für modernes Kunsthandwerk in riesiger Vielfalt, für Kreatives und Schönes, Deko-Objekte und Accessoires ist viel Raum.

Als Besonderheit dieses Marktes lässt sich am Sonntag rund um den Marktplatz erfahren, wie vor 100 Jahren gelebt und gearbeitet wurde. Handwerker wie Schumacher, Schmied, Wagner, Küfer und viele mehr lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen, Tätigkeiten wie Waschen oder Reisen zu früheren Zeiten werden lebendig. Eine historische Odenwälder Frisörstube kann in der Sparkassenzweigstelle am Ludwigsplatz bestaunt werden und ein Barbier zeigt seine Rasierkünste um 15 und 16 Uhr am Marktplatz. Interessenten an einer kostenlosen Nassrasur können sich hier einfinden (Voranmeldung möglich Tel. 06261/ 82472). Ricos Straßengaukelei aus der Tasche bietet in der Fußgängerzone Zauberei und Unterhaltung für die ganze Familie. Am Sonntag laden auch die geöffneten Mosbacher Fachgeschäfte zu einem frühlingshaften Einkaufsbummel in die Fußgängerzone ein.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Mosbacher Kunsthandwerkermarkt-Historisches und Modernes“ url=“//www.nokzeit.de“] Wer Wissenswertes über viele Handwerkerzeichen an Mosbacher Fachwerkhäusern hören möchte, entscheidet sich am Samstag um 14 Uhr (Treffpunkt Tourist Info) für eine Stadtführung mit Peter Wendel.

Der Kunsthandwerkermarkt findet am Samstag von 9.30 bis 16 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt und bezieht die gesamte Fußgängerzone, das Rathaus und viele Geschäftsräume in der Mosbacher Altstadt ein. Er eröffnet die Erlebnismarktsaison 2011 in Mosbach. Ob Antikmarkt, Blumen-, Kräuter-, Kurpfälzer Brot-, Kürbis- oder Weihnachtsmarkt – das „Mosbacher Markterlebnis“ lädt jeweils an einem Samstag im Monat oder auch mehrere Tage lang zum Besuch der Altstadt ein. Neben einer ungeahnten Einkaufsvielfalt bietet sich den Besucher/innen ein anspruchvolles Beiprogramm für Kinder wie Erwachsene sowie kulinarische Freuden in der romantischen Fachwerkatmosphäre der Mosbacher Altstadt.

Die Marktreihe ist eine Initiative des städtischen Citymanagements mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Mosbach Aktiv und weiteren Beteiligten. Ausführliche Infos über alle Erlebnismärkte in Mosbach und das komplette Programm des Kunsthandwerkermarktes gibt es unter www.mosbach.de.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: