Elfmeter besiegelt Neckarelzer Niederlage

FV Illertissen – SpVgg Neckarelz 1:0

Nach dem knappen Last-Minute-Sieg gegen den SSV Reutlingen stand für die SpVgg Neckarelz heute das Gastspiel beim Tabellennachbarn FV Illertissen auf dem Spielplan.

Die 250 Zuschauer sahen eine torlose erste Halbzeit, in der lediglich zwei gelbe Karten für Marcel Throm (35. Minute) und Benjamin Schäfer (37. Minute) vom Berichterstatter der Platzherren vermerkt wurden.
Die zweite Halbzeit begann vonseiten des Odenwälder Aufsteigers mit dem Wechsel von Sebastian Frey, der in der 52. Miute für Heiko Throm kam. Nur fünf Minuten danach erzielten die Gastgeber durch Thorsten Rinke per Foulelfmeter den Führungstreffer. In der 68. Minute ersetzte Florian Rechner seinen Mannschaftskameraden Benjamin Schäfer, und in der 78. Minute kam Kerim Agac für Robin Hess. Ein Treffer wollte der Spielvereinigung um Trainer Peter Hogen heute aber dennoch nicht gelingen, sodass es beim knappen Sieg der Gastgeber blieb. Neckarelz verlor in der 90. Minute noch Marcel Throm, der nach wiederholtem Foulspiel mit der gelb-roten Karte des Feldes verwiesen wurde.

Aufstellung der SpVgg Neckarelz:
Florian Hickel, Christian Fickert, Benjamin Schäfer (68. Florian Rechner), Marcel Throm, Alexander Welz, Dennis Bindnagel, Robin Hess (78. Kerim Agac), Christian Schäfer, Dominik Weber, Ugur Beyazal, Heiko Throm (52. Sebastian Frey)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: