SCO verliert beim FC Lohrbach

FC Lohrbach – SC Oberschefflenz 3:1

Lohrbach/Oberschefflenz. (sco) Nach dem Sieg vergangener Woche gegen den Tabellenführer FV Mosbach II musste der SC Oberschefflenz heute beim FC Fortuna Lohrbach die sechste Niederlage im Spieljahr 2010/2011 hinnehmen.

Schon von Beginn an versuchten die Lohrbacher das Spielgeschehen zu kontrollieren. So konnten sie sich schon in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten erspielen. Beim SC Oberschefflenz waren Chancen jedoch Mangelware. In der 13. Minute dann die logische Konsequenz; die Lohrbacher erzielten den 1:0-Führungstreffer. Durch einen lang geschlagenen Eckball wurde Benjamin Auber im Strafraum angespielt, er konnte den Ball kontrollieren und mit einem Linksschuss sowohl die SCO- Abwehr, als auch Keeper Christian Teicht überwinden konnte.
Die Versuche der Lohrbacher, die Führung schnellstmöglich weiter auszubauen, scheiterten. Trotz einiger guter Chancen, wie einem Lattentreffer in der 18. Spielminute, konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. Nun kam der SCO besser ins Spielgeschehen und konnte ebenfalls Chancen für sich verbuchen. Kamil Przybylek verfehlte in der 20. Minute nur knapp das Tor der Heimmannschaft. Ebenso hatte Giuliano Scialpi nach einem schönen Zuspiel von Kamil Przybylek die Chance auf den Ausgleich; ihm verrutschte jedoch der Ball.
Grund zum Jubeln hatte der SCO in der 31. Spielminute, als Verteidiger Sebastian Kirchknopf nach einer schönen Freistoßhereingabe von Spielmacher Kamil Przybylek den Ausgleich erzielte. Aber auch dieses Tor steckten die Lohrbacher schnell weg, sodass sie nur sieben Minuten später erneut zur Führung trafen. Torschütze war erneut Benjamin Auber. Dieser konnte nach einer schönen Hereingabe von Rexhep Sylejmani, der sich auf der linken Flügelseite durchsetzte, den Ball im Tornetz unterbringen. Der SCO kam danach zwar immer wieder vor das gegnerische Tor, hatte aber oft nicht die nötige Durchschlagskraft.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“SCO verliert beim FC Lohrbach“ url=“//www.nokzeit.de/?cat=4″] Nach der Halbzeitpause waren beide Mannschaften auf den nächsten Treffer heiß. Die Gastgeber waren aber wieder schneller zur Stelle und trafen in der 51. Spielminute durch Christian Finn zum 3:1. Der SCO gab trotz des Rückstandes nicht auf und versuchte weiter den in dieser Saison schon so erfolgreichen Offensivfußball zu spielen. So konnten sich unsere „Jungen Wilden“ immer mehr Tormöglichkeiten heraus spielen. Nach einer schönen Eckballhereingabe von Bastian Brem wurde Kamil Przybyleks Schuss im letzten Moment zum nächsten Eckball abgelenkt. Durch diesen entstand ebenfalls wieder eine gute Chance für den SCO. Die Lohrbacher versuchten nun immer mehr mit langen Bällen die Hintermannschaft des SCO zu überwinden, was aber gegen Ende des Spiels nicht mehr gelang.

Da auch der SC Oberschefflenz nichts Zählbares mehr zustande brachte, musste man sich am Ende mit 1:3 geschlagen geben, behält aber aufgrund der Punktverluste der anderen Topteams den 5. Tabellenplatz.

Mannschaftsaufstellung SCO:
Teicht – Kirchknopf, Feil, Klingmann (45./Kunzmann) – N. Scialpi, G. Scialpi (64./Alkin), Palkovits, Frey, Gimber (72./Brem) – Gruber, Przybylek

Infos im Internet:
http://scoberschefflenz-fanclub.jimdo.com/
www.facebook.com/SCOberschefflenz

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: