Biber sind zurück im Kreis

(Foto: P. Ihrig)

Seit einigen Tagen stellen sich viele Bürger des Neckar-Odenwald-Kreises die Frage, ob der Biber in unserer Region wieder heimisch geworden ist. Nachdem es bereits im Elzmündungsraum Beobachtungen gegeben hat, liegen unserer Redaktion seit einigen Wochen handfeste Belege, bestätigte Sichtungen und nun auch Fotos vor.

Auf unseren Bildern, die uns unser Leser Peter Ihrig überlassen hat, sind frische Nagespuren und von den Nagetieren errichtete Dämme zu sehen. Den genauen Standort halten wir aber geheim, um die Tiere in ihrem wieder eroberten Lebensraum zu schützen.

Wer ebenfalls entsprechende Beobachtungen melden will, darf sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

323619441.144590
Die „Hobbyforscher“ Fabian und Nils haben den Biberdamm auf einem ihrer Spaziergänge entdeckt. (Foto: P. Ihrig)

Bei Wikipedia heißt es zum europäischen Biber:
Der Europäische Biber war ursprünglich in Europa und weiten Teilen Asiens heimisch, ist dann aber durch Bejagung (dichtes Fell, essbares Fleisch) in weiten Teilen Europas ausgerottet worden. Durch konsequenten Schutz und Auswilderungen im 20. Jahrhundert haben sich die Bestände des Europäischen Bibers in den letzten Jahrzehnten wieder erholt.

323619482.523787
Auch frische Nagespuren konnten entdeckt werden. (Foto:P. Ihrig)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: