SCO siegt in Schwarzach

Schwarzach/Oberschefflenz. (sco) Die ‚Jungen Wilden‘ des SC Oberschefflenz ließen dem TSV Badenia Schwarzach beim klaren 0:3 keine Chance.

Nach den zuletzt unglücklichen Spielen des SC Oberschefflenz gelang dem Team um Coach Luciano Scialpi am heutigen Sonntag, bei wunderbaren frühsommerlichen Wetterbedingungen, ein souveräner Auswärtserfolg beim TSV Badenia Schwarzach.

Das Spiel begann aufgrund Verzögerungen des Vorspiels der beiden Reservemannschaften mit knapp zehnminütiger Verspätung. Die Gästeelf versuchte von Beginn an Druck auf die Schwarzacher aufzubauen. Die erste nennenswerte Chance hatte Giuliano Scialpi in der 10. Spielminute. Der SC-Flügelspieler setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und konnte nur durch den Heimkeeper gestoppt werden. Nur kurz darauf kamen die Schwarzacher mit einem Weitschuss zu ihrer ersten Torchance. Oberschefflenz Schlussmann Christian Teicht wehrte diesen mit den Fäusten ab. In den Anfangsminuten machte sich jedoch merkbar, welche Positionen die beiden Mannschaften in der derzeitigen Ligatabelle einnehmen. Der Gast war das spielbestimmende Team. So konnte Michael Gimber nach einem Solo in der 15. Minute erneut eine Tormöglichkeit verbuchen. Der Schuss war aber harmlos und konnte vom Heim-Keeper ohne Probleme aufgenommen werden. Nach schöner Übersicht von Simon Kunzmann und dem darauf folgenden Steilpass in den Lauf von Giuliano Scialpi konnte dieser nur durch ein Foulspiel im „Sechzehner“ gebremst werden. Der Schiedsrichter zögerte nicht und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Konstantin Frey souverän in die untere linke Torecke. Nur wenige Minuten später rettete das Aluminium für den SC Oberschefflenz. Nach einer langen Eckballhereingabe kam ein Schwarzacher Spieler ungehindert zum Kopfball und köpfte an den Pfosten. Durch schön anzusehende Spielkombinationen versuchte der SC nun immer mehr, das Spiel zu kontrollieren. In der 29. Spielminute hatte der Gast dann erneut Grund zum Jubeln. Nachdem sich Konstantin Frey in der eigenen Spielhälfte den Ball erkämpft hatte, übergab er Michael Gimber, der diesen dann wieder in die Offensivreihen spielte. Fabian Gruber und Kamil Przybylek konnten den Ball gut kontrollieren und verlagerten das Spiel über die Außenseite. Durch diesen Seitenwechsel hatte der SCO auf der rechten Außenbahn viel Platz, sodass sich Verteidiger Sebastian Kirchknopf dem Strafraum der Schwarzacher nähern konnte. Zuvor spielte er den Ball jedoch noch zu dem rechts gestarteten Fabian Gruber, der eine lange Flanke in den Strafraum herein gab. Kamil Przybylek war der Abnehmer und köpfte im 16-Meterraum der Hausherren zum freistehenden Nandino Scialpi. Dieser schloss mit einer Außenrist/Absatz-Kombination zum 0:2 ab. Kurz vor der Halbzeitpause hätte der SC Fortuna Oberschefflenz durchaus noch einen Elfmeter für sich zugesprochen bekommen können. Dieser wurde jedoch nicht gepfiffen und so ging man mit einer klaren Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel vollkommen. Die Fortunen hatte trotzdem noch mehr Anteile am Spielgeschehen. Der TSV Schwarzach kam jedoch immer wieder zu Torchancen. Aufgrund des guten SCO-Schlussmanns Christian Teicht konnte man aber die ‚Null‘ halten. Eine Viertelstunde vor Spielende hatte der TSV Badenia Schwarzach seine beste Tormöglichkeit. Mit einer Glanztat wehrte Christian Teicht den gut geschossenen Freistoß gerade noch ab. In der 76. Spielminute machte Gästestürmer Kamil Przybylek dann alles klar. Einen schönen Steilpass von Konstantin Frey nahm der Goalgetter gekonnt auf, tunnelte den Torwart der Heimelf und versenkte den Ball im Netz.

Danach passierte nicht mehr viel und so blieb es bei einem hochverdienten Auswärtssieg des SC Fortuna Oberschefflenz. Für die Schwarzacher kommen jetzt die Spiele der Wahrheit. Nach fünf Niederlagen infolge benötigt der TSV dringend Punkte, um aus der unteren Tabellenregion heraus zu kommen.

Das Vorspiel gewann die Reservemannschaft aus Oberschefflenz gegen die zweite Mannschaft des TSV Badenia Schwarzach mit 0:1.

Mannschaftsaufstellung SC Oberschefflenz:
Christian Teicht – Michael Klingmann, Pascal Feil, Sebastian Kirchknopf – Simon Kunzmann, Nandino Scialpi, Giuliano Scialpi, Konstantin Frey, Michael Gimber – Kamil Przybylek, Fabian Gruber

Infos/Bilder/Videos im Internet:
www.sc-oberschefflenz.de www.facebook.com/SCOberschefflenz

Auch Ihre Mannschaft auf NOKZEIT? Spielbericht an redaktion@NOKZEIT.de oder per Fax an 06274-95291.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: