Per Berufsnavigator zum Traumberuf

(Foto: Volksbank)

(vb) Damit nicht der Zufall über die Berufswahl entscheidet, hat die Volksbank Neckartal auch in diesem Jahr den „Berufnavigator“ für die Schulen der Region angeboten. Insgesamt haben rund 400 Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen. Mit diesem stärkenorientierten Verfahren möchte die Volksbank Neckartal den Schülerinnen und Schülern, die zum Teil ein Jahr vor Ihrem Abschluss noch nicht wissen wie es nach der Schulzeit weitergehen soll, die Möglichkeit geben, aus der Vielzahl von Berufsangeboten das für sie Passende zu finden.

Der „Berufsnavigator“ nutzt die Kenntnisse von Schülerinnen und Schülern, die sich untereinander gut kennen. Sie finden sich in sogenannten Peer-Groups zusammen und beurteilen sich selbst und gegenseitig. Am Ende des Tages erhalten die Schülerinnen und Schüler konkrete Berufsempfehlungen.

Mit professionellen Beratern werden Ziele definiert und die nächsten Schritte, wie Bewerbung um einen Praktikumsplatz, besprochen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: