SCW mit verdientem Auswärtspunkt

SV Neckarburken – SC Weisbach 2:2

Neckarburken. (ez) Nach der derben Auswärtsniederlage am Mittwoch beim Tabellenführer war die Mannschaft um Trainerduo Rohm/Michel auf Wiedergutmachung bei den mitgereisten Zuschauer aus. Das Spiel beim Tabellenmittelfeld- Nachbarn Neckarburken wurde von Anfang an sehr ernst genommen und man zeigte Phasenweise sehenswerten Fußball. Der Gastgeber jedoch trumpfte ebenfalls mit Kampfeswillen, so dass richtig gefährliche Torraumszenen Mangelware auf beiden Seiten blieben. Bis auf einige Distanzschüsse auf beiden Seiten war bis Mitte der ersten Halbzeit nichts weiteres zu vermerken. Aus einem schlechten Stellungsspiel bereits im Mittelfeld konnte Neckarburken in der 25. Minute mit der ersten guten Chance zum 1:0 einschieben.

So wurden auch die Seiten gewechselt und Neckarburken nahm in den Anfangsminuten der 2. Hälfte das Heft in die Hand und versuchte zügig nach vorne zu spielen. Durch eine Flanke von Daniel Dietz konnte Florian Wesch in der 50. Minute gekonnt gegen die Laufrichtung des Neckarburkener Torwarts zum 1:1 abschließen. Fünf Minuten später erhöhte Benedikt Michel auf 1:2 durch einen trockenen 20-Meter Schuss ins linke Eck. Der SCW versuchte danach die Entscheidung zu suchen, machte sich jedoch durch mangelnde Cleverness das leben selbst schwer. Und so wie es kommen musste erzielte Neckarburken durch ein schön herausgespieltes Tor den 2:2 Endstand in der 62. Minute. Unterm Strich muss man jedoch auch mit dem Auswärtspunkt zufrieden sein, da man solche Spiele in der Vergangenheit oft noch verlor. Der Mannschaft ist ein Lob für die kämpferische Leistung auszusprechen und wenn die quirligen jungen Spieler etwas mehr Ruhe und Geschick an den Mann bringen, werden auch solche Spiele gewonnen.

Am kommenden Sonntag hat der SC Weisbach ein Heimspiel gegen Obrigheim.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: