HSG-Schüler stellten eigene Kunstwerke aus

Eberbach. (hsg) Vor kurzem besuchte die Klasse 5c des Hohenstaufen-Gymnasiums das Forum für Kunst in Heidelberg Heidelberg. Neben anderen fünften und sechsten Klassen unter Leitung der Kunstlehrer Andrea Kodeda-Weißmann, Markus Reuter und Sebastian Schäuffele hatten sie im Vorfeld erfolgreich an der Wettbewerbsausschreibung zum Thema „Auto-Mobil“ teilgenommen. Ein vielfältiges Bild bot sich den Besuchern bei der Vernissage, die sich vom Ideenreichtum der teilnehmenden Schüler aus über 30 Schulen aus dem Umkreis Heidelbergs und dem Neckar-Odenwald-Kreis überzeugen konnten. Vom „Traum grenzenloser Freiheit“ bis zur Umweltproblematik und von Oldtimern bis zu Utopien der Mobilität der Zukunft – breit gefächert setzten sich die Schüler mit der Thematik auseinander, die anlässlich des 125-jährigen Geburtstages des PKW ausgewählt wurde. Abgerundet wurde die gelungene Kooperation zwischen Kunstverein und Schule durch die Vergabe von Preisen an die Teilnehmer.

wpid-468HSG-Schueler-stellten-eigene-Kunstwerke-aus-2011-04-13-21-17.jpg
Schüler der Klasse 5c  mit ihrem Kunstlehrer Studienrat Sebastian Schäuffele bei der Ausstellung „Auto-Mobil“ im Forum für Kunst Heidelberg. (Foto: HSG)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: