LEADER-Gruppe beschließt neue Projekte

Neckar-Odenwald-Kreis. (lra) Einmal mehr tagte die LEADER-Aktionsgruppe Neckar-Odenwald-Tauber (LAG) unter der Leitung des Vorsitzenden Landrat Dr. Achim Brötel, dieses Mal in den Räumen der ehemaligen Zisterzienserabtei im Kloster Bronnbach im Main-Tauber-Kreis.

Unter dem Begriff LEADER verbirgt sich ein Förderprogramm der Europäischen Union. Gefördert werden können kommunale und private Projekte innerhalb des genau festgelegten Aktionsgebiets Neckar-Odenwald-Tauber. In LEADER sollen vor allem Projekte gefördert werden, die zur Stärkung des ländlichen Raums beitragen und die innovativ sind. Dazu zählen naturschutzrelevante Projekte, Projekte zur Erhaltung und Entwicklung des natürlichen und kulturellen Erbes, Maßnahmen zur Sicherung der Grundversorgung, Projekte aus dem Bereich Tourismus, Maßnahmen zur Belebung der Dörfer und zur Aktivierung der Ortskerne sowie Projekte zur demographischen Entwicklung.

Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Erörterung und Beschlussfassung der neuen Anträge aus den Gemeinden des Aktionsgebiets. So sollen nach Beschluss der Aktionsgruppe mehrere Umnutzungen ehemals landwirtschaftlicher Bausubstanz für privates Wohnen in Boxberg mit Zuschüssen der EU und des Landes Baden-Württemberg gefördert werden. Auch für das Projekt Kulturpfad Gebrüder Buscher mit Einrichtung einer Buscher-Stube in Werbach-Gamburg wurde die Förderung beschlossen. Ebenso stand der Erhöhungsantrag des geplanten LEADER-Projektes „Errichtung eines Raketenmodells auf der Walter-Hohmann-Höhe in Hardheim“ auf der Tagesordnung. Die Anträge wurden durchweg einstimmig beschlossen.

Im Anschluss an die Sitzung besichtigte das Gremium gemeinsam das in LEADER geförderte Projekt Museum für ländliches Kulturgut in Bronnbach.
Die nächste LAG-Sitzung findet am 12. Oktober 2011 statt. Neue Förderanträge müssen bis spätestens 15. August 2011 über die jeweilige Gemeinde bei der LEADER-Geschäftsstelle eingereicht werden. Vor Einreichung eines Förderantrages wird die frühzeitige Beratung mit der Gemeinde und der LEADER-Geschäftsstelle dringend empfohlen. Fragen zur LEADER-Förderung beantwortet die LEADER-Geschäftsstelle, die im Landratsamt Mosbach ihren Sitz hat. Ansprechpartner sind Annette Fitz, Tel.06261/84-1381, Mail: Annette.Fitz@neckar-odenwald-Kreis.de und Karin Brell, Tel. 06261/84-1385, Mail: Karin.Brell@neckar-odenwald-kreis.de.

Infos im Internet:
www.leader-neckar-odenwald-tauber.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: