Zwei Spiele, zwei Siege

TSV Strümpfelbrunn – FC Asbach   3:1 (2:1)

(ts) Ein hochverdienter Sieg des TSV, der bei einer besseren Chancenverwertung höher ausgefallen wäre. Bereits nach 1. Minute konnte Sigin die Gastgeber mit einem Elfmeter 1:0 in Führung bringen.Ein schöner Freistoß der Gäste brachte in der 9. Minute das 1:1. Strümpfelbrunn war während der gesamten Spielzeit spielbestimmend und wiederum Sigin markierte in der 38. Minute das 2:1. Nach dem Wechsel vergaben die Gastgeber reihenweise gute Möglichkeiten und in der 79. Minute war es dem eingewechselten Christoph Weiss vorbehalten das Spiel zu entscheiden. Der faire Gast aus Asbach hatte danach noch einmal die Möglichkeit zu verkürzen doch es blieb beim 3:1 Heimsieg.

SG Strümpflbrunn/Waldkatzenbach – FC Limbach II   5:3 (3:2)

In einem guten B-Klassespiel ging die SG schon nach 1. Minute durch D. Lampe in Führung. Eine Viertel Stunde später konnte der Gast aus Limbach ausgleichen. In der 26. Minute die erneute Fürung der SG durch J. Stephan nach schöner Vorarbeit von Hans. 5 Minuten später erhöhte Beck auf 3:1 doch postwendend erzielte der Gast den Anschlusstreffer.Wiederum Beck stellte durch einen Freistoß den alten Abstand wieder her. Im Gegenzug dann das 4:3. Die engültige Entscheidung fiel dann in der 53. Minute als Wörtz einen schönen Paß von Beck vollenden konnte und den ersten Heimsieg der SG in diesem Jahr sicherte.    

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: