Erfolgreiche Tennisteams in Schloßau

von Liane Merkle

Schloßau. Mit dem zweiten Aufstieg der Damenmannschaft in Folge und dem Aufstieg der Herrenmannschaft kann die Tennisabteilung des FC Schloßau auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Landgasthof „Zum Grund“ in Reisenbach, wozu Abteilungsleiter Herbert Münkel auch Sven Scheuermann als Vertreter des Hauptvereins begrüßen konnte. Sein Dank galt eingangs allen Aktiven und Funktionsträgern in den verschiedenen Ämtern für ihr Engagement und Mithilfe bei Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten.

In seinem Rückblick resümierte Münkel u. a. eine gestiegene Teilnehmerzahl bei den Vereinsmeisterschaften und in der Mitgliederliste. Dank der Anschaffung einer neuen Kehrmaschine konnte die Frühjahrsinstandsetzung der Plätze effektiv und schnell erledigt werden, wobei aber in diesem Jahr auch noch der Hang an der Anlage gepflegt werden soll.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“xxxx“ url=“//www.nokzeit.de“] Im vergangenen Jahr konnten die Damen mit neuer Sportkleidung versorgt werden, was in diesem Jahr auch für die Herren erfolgen soll.
Ein besonderer Dank galt Stefan Schmidt für seine Renovierungsarbeiten im Tennisheim. Mit sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten will man im kommenden Jahr das 25-jährige Bestehen der Tennisabteilung des FC Schloßau feiern.

Dank der Mitarbeit von Matthias Holderbach sei die Tennisabteilung im Rahmen der Baumaßnahmen in der ,,Saugasse“ vertreten gewesen und wie der Abteilungsleiter weiter mitteilte, sei die Neueröffnung auf den 29. Mai geplant, wobei die Gastvereine dabei über die Straßensperrung Mudau-Schloßau informiert werden müssten.

Nachdem der 2. Abteilungsleiter Michael Balles über die aktuellen Mitgliederzahlen, die Frühjahrsinstandsetzung und über den guten Arbeitseinsatz berichtet hatte, ging Schriftführerin Barbara Benig auf die allgemeinen Aktivitäten ein und erwähnte besonders die gesellschaftlichen Veranstaltungen wie Rundenabschlussfeier, Aufstiegsfeier, die Fahrt zum Mannheimer Weihnachtsmarkt und die gelungene Winterwanderung.

Über einen zufrieden stellenden Kassenstand berichtete Kassiererin Jenny Hemberger und Kassenprüfer Ludwig Schäfer bescheinigte ihr eine korrekte Finanzverwaltung und der gesamten Abteilungsführung eine verantwortungsvolle Arbeit.
Sportwart Stefan Schmidt berichtete über die Vereinsmeisterschaften und den sportlichen Verlauf bei den Medenspielen und Jugendwart Matthias Schnetz ließ die zukunftsweisende Nachwuchsarbeit Revue passieren.

Nach der einstimmigen Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurden unter der Leitung von Sven Scheuermann im Rahmen von Neuwahlen alle bisherigen Personen in ihren Ämtern wiedergewählt.

Als Vertreter des Hauptvereins dankte er für die gute Zusammenarbeit und besonders für die tatkräftige Mithilfe beim Sportfest. Ein gemütliches Beisammensein schloss sich dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: