Preise beim Europäischen Wettbewerb

Neckar-Odenwald-Kreis. (ne) Eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl verzeichnete der 58. Europäische Wettbewerb für Schulen in Baden-Württemberg und im Neckar-Odenwald-Kreis, so dass wieder zahlreiche Preise an Schülerinnen und Schüler im Landkreis fallen.

Die Schirmherrschaft hatte wie immer Landrat Dr. Achim Brötel übernommen. Damit wird die Beliebtheit dieses ältesten Schülerwettbewerbs unterstrichen, der zu Beginn der 50-er Jahre geschaffen wurde und inzwischen europaweit durchgeführt wird, so Karl Heinz Neser (Obrigheim), Vorsitzender der überparteilichen Europa-Union, die den Wettbewerb in unserem Landkreis durchführt. Insgesamt können 55 Orts- und 22 Landes – und 2 Bundespreise an die Schülerinnen und Schüler überreicht werden.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Preise beim Europäischen Wettbewerb“ url=“//www.nokzeit.de/?p=11572„]Wie in den Vorjahren werden drei Preisverleihungen durchgeführt. Den Anfang machen die Schulen aus Adelsheim und Osterburken am Donnerstag, 5.Mai, 10.00 Uhr, im Eckenberg-Gymnasium Adelsheim, wo Landrat Dr. Achim Brötel als Schirmherr des Europäischen Wettbewerbs und EU-Kreisvorsitzender Karl Heinz Neser die Preisverleihung vornehmen; an der Veranstaltung werden auch Europaabgeordneter Dr. Thomas Ulmer und Komitatspräsident Ferenc Kovacs vom ungarischen Partnerkreis Vas, zugleich Abgeordneter im ungarischen Parlament, teilnehmen. Am Mittwoch, 11.Mai, 10.30 Uhr, folgt die Preisverleihung für die Hardheimer Schulen in der Walter Hohmann-Schule GHSWRS. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung in der Sparkasse in Buchen am 1.Juli werden dann die Schüler der Buchener und Walldürner Schulen geehrt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: