Krimi unterm Sternenhimmel

von Elke Kölsch

Waldbrunn. Erneut lud die Winterhauch-Bibliothek der Gemeinde Waldbrunn in Kooperation mit der Touristik-Information zu einer Lesung in die Katzenbuckel-Therme ein.

Nach Marco Banholzers großer Erfolgslesung im Februar (wir berichteten) war er nun gerne erneut der Einladung gefolgt und hatte sein neuestes Werk „Der Schatz der Minneburg“ dabei. Über alle Generationen hinweg lauschten die Zuhörer beim leisen Geplätscher im 34°C warmen Ruhebecken und unter der zarten Beleuchtung des Sternenhimmels.

Die Bücher um die drei Freunde Tore, Milo & Lars sind mittlerweile Kult und weit über die Grenzen des Neckar-Odenwald-Kreise bekannt. Um so mehr waren die Zuhörer gespannt, was die drei Jungs wohl auf der nahe der Heimat gelegenen Minneburg so alles erlebten.

In dieser spannungsgeladenen Geschichte zelten die drei Freunde direkt auf der Minneburg, als sie Zeuge eines Unfalls werden. Ein fremder Junge verunglückt in den Mauerresten und als Tore, Milo & Lars zu Hilfe eilen, werden sie von einem seltsamen Pärchen vertreiben. Ungeschickter weise verliert Tore dabei die Kette, die ihm Lisa geschenkt hat. Als die Freunde nach der Kette suchen, stoßen sie auf eine silberne Dose. Schon bald führt sie diese Dose auf die Spur eines sagenumwobenen Schatzes, der auf der Minneburg versteckt sein soll. Auf ihrer Schatzsuche müssen die drei Abenteurer immer wieder mit unvorhergesehenen Problemen kämpfen, die die Spannung im Buch bis zum Ende aufrechterhalten.

Nach der Lesung folgte Marco Banholzer den zahlreichen Wünschen nach einem signiertem Exemplar seines neuesten Werks.

Krimi-unterm-Sternenhimmel-der-Katzenbuckel-Therme
Marco Banholzer lüftet das Geheimnis der Minneburg.(Foto: Elke Kölsch)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: