Polizeibericht vom 21.04.11

Radfahrer schwer verletzt
Hardheim. Schwere Verletzungen zog sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der L 521 zwischen Hardheim und Riedern zu. Ein Pkw-Fahrer erkannte bei seiner Fahrt in Richtung Riedern Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve einen Radfahrer zu spät, der sein  Rad schob und die Straße überqueren wollte. Der Pkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug voll ab und versuchte nach links auszuweichen, konnte dadurch aber nicht verhindern, dass er den Zweiradfahrer erfasste und gegen die Böschung warf. Dieser zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Bad Mergentheim verbracht und dort stationär aufgenommen werden musste.

Pkw zurück gerollt
Osterburken. Sachschaden von 7000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, gegen 15.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Industriepark. Ein dort abgestellter Pkw machte sich selbstständig und rollte zurück gegen ein geparktes Fahrzeug.

Auf die Gegenfahrbahn geraten
Mosbach. Aus Unachtsamkeit geriet eine Pkw-Fahrerin am Mittwochnachmittag auf der Wilhelm-Schwarz-Straße auf die Gegenfahrbahn. Die Frau fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Alte Bergsteige stieß in einer Linkskurve mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit 3800 Euro an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: