Polizeibericht vom 25.04.11

Trunkenheitsfahrten
Neckar-Odenwald-Kreis. Am Abend des Karfreitags fielen gleich drei Fahrzeugführer wegen übermäßigem Alkoholkonsum den Beamten der Polizeidirektion Mosbach auf.
Gegen 21.00 Uhr meldeten aufmerksame Passanten einen gestürzten Rollerfahrer in der Galgensteige in Osterburken. Vor Ort stellten die Rettungskräfte des DRK und die Polizeibeamten fest, dass der 57-jährige Rollerfahrer erheblich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkotest ergab 2,66 Promille. Der Rollerfahrer musste im Krankenhaus einer Blutprobe abgeben. Einen Führerschein besaß er nicht, zudem war sein Roller nicht mehr versichert.

Eine Streife des Polizeireviers Mosbach wurde gegen 22.25 Uhr auf einen Radfahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien die Hauptstraße in Mosbach befuhr. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten dann einen Alkoholwert von über 2 Promille beim 35-jährigen Radler fest. Da dies auch auf dem Rad deutlich zu viel ist, musste er eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein besaß auch er nicht.

Ein 17-jähriger Rollerfahrer fiel gegen 22.30 Uhr in Haßmersheim aufmerksamen Passanten auf. Die hinzu gerufenen Beamten konnten bei dem jungen Fahrzeugführer dann 1,40 Promille feststellen. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.
Alle drei Fahrzeugführer gelangen bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige und müssen mit einer Geldstraße rechnen.

Diebstahl an Pkw
Mosbach. Von Donnerstag auf Freitag entwendeten bislang unbekannte Täter magnetische Werbeschilder von einem Audi A6. Dieser war auf dem Parkplatz Oberer Mühlenweg geparkt. Das Polizeirevier Mosbach bittet unter Telefon 06261/809-0 um Zeugenhinweise.

Sprayer unterwegs
Billigheim. In der Nacht von Freitag auf Samstag besprühten bislang unbekannte Personen die Hausfassade der Gaststätte „Engel“ in Allfeld sowie die rückwärtige Hausfassade des evangelischen Gemeindezentrums in Sulzbach mit rosa und silberner Farbe und das Kennzeichenschild eines dort in unmittelbarer Nähe geparkten Opel Corsa.
In der gleichen Nacht wurde in Billigheim aus einer Garage in der Wannenstraße ein Kraftroller entwendet. Evtl. besteht Tatzusammenhang mit den Sprayaktionen.
Der Roller wurde mittlerweile durch die Polizei aufgefunden und sichergestellt.
Hinweise, die zur Aufklärung der Straftaten dienlich sind, nimmt die Polizei Mosbach entgegen.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Polizeibericht vom 25.04.11″ url=“//www.nokzeit.de/?p=11735″] Polizei bittet um Hinweise nach Unfallflucht
Mosbach. Beim Rückwärtsausparken unter der Neckarelzer Stelzenbrücke beschädigte am vergangenen Samstag gegen 17.30 Uhr ein silberner Mitsubishi-Kleinwagen einen schwarzen Mercedes. Dieser wurde durch den Anprall nicht unerheblich beschädigt.
Das Fluchtfahrzeug wurde durch die Polizei im Rahmen der Fahndung bereits ermittelt.
Zeugen, die detaillierte Angaben, insbesondere zum Fahrer, machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach in Verbindung zu setzen.

Inline-Skaterin prallt gegen Van
Binau.Nicht unerheblich verletzt wurde eine 24jährige Inline-Skaterin, die am vergangenen Samstag gegen 17.30 Uhr die Reichenbucher Straße talwärts befuhr. Als sie merkte, dass sie zu schnell wurde, wollte sie sich an einem am linken Fahrbahnrand geparkten Van abfangen. Hierbei prallte sie mit dem Kopf gegen das Heck des Fahrzeugs. Die junge Frau wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Mosbach gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Am Van entstand kein Schaden.

Zwei Verletzte nach Unfall auf Bundesstraße
Mosbach. Aus noch ungeklärter Ursache prallte am Samstagnachmittag gegen 15.15 Uhr ein 23jähriger Autofahrer mit seinem Fiat in die Leitplanken auf der Strecke zwischen dem Mosbacher Kreuz und Obrigheim. Zur Bergung der beiden Insassen musste die Feuerwehr hinzugezogen werden, da sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Fahrer und Beifahrerin wurden verletzt und ins Krankenhaus Mosbach verbracht.

Spiegel an Autos vorsätzlich beschädigt

Buchen. In der Nacht von Samstag auf Ostersonntag wurden im Bereich der Stadtwerke an mindestens fünf Autos die Außenspiegel abgetreten oder umgedrückt. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Die Polizei Buchen ist dankbar für Informationen, die zur Aufklärung dieser geistreichen, vandalischen Straftaten führen.

Alkoholisierter Fahranfänger
Auerbach. Am Sonntagabend gegen 22.40 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 19-jährigen Audi-Fahrer in der Schefflenzer Straße. Da für den Fahranfänger die 0,0 Promille-Grenze bestand und trotzdem Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde eine Vortest durchgeführt. Der Verdacht einer alkoholischen Beeinflussung bestätigte sich, weshalb eine Anzeige vorgelegt wurde.

Zigarettenautomat aufgebrochen
Neckarelz. Vermutlich in der Zeit zwischen Samstag, 23.30 Uhr und Sonntag, 07.00 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter den Zigarettenautomaten am Kino auf und entwendete dessen Inhalt. Es entstand hierbei ein erheblicher Sach- und Diebstahlsschaden. Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090 in Verbindung zu setzen.

17-Jähriger alkoholisiert ohne Begleitperson unterwegs
Walldürn. Weil ein 17-jähriger VW-Fahrer Montagfrüh gegen 01.30 Uhr ohne Licht am Theodor-Heuss-Ring fuhr, zog er die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der angehende junge Kraftfahrer unter Alkoholeinwirkung stand und darüber hinaus ohne eine adäquate Begleitperson im Rahmen des Programms „Begleitetes Fahren ab 17 Jahren“ am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. Demzufolge wurde eine Anzeige vorgelegt und die Führerscheinstelle benachrichtigt, welche sich um weitere Konsequenzen für den 17-Jährigen kümmern wird.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: