Zweimal Latte kostet Auswärtspunkt

SV Michelbach – SC Weisbach 1:0

Michelbach. (ez) Die junge Mannschaft um das Trainerduo Rohm/Michel wollte mit einem guten Spiel den Punkteabstand zum SV Michelbach halten und ging mit guten Ansätzen in das Auswärtsspiel.

Es zeigte sich wie erwartet ein starker Gegner in den Anfangsminuten und ein erster Warnschuss ging über die Latte des Heimtors. Danach hatte der SC Weisbach eine starke Phase und der Michelbacher Torwart lenkte in der 11. Minute einen von Daniel Dietz getretenen Freistoß gerade noch ans Aluminium. Vier Minuten später
klärte ein Abwehrspieler der Platzherren gerade noch auf Kosten eines Eckballs. In dieser Phase konnte der SC Weisbach eine Flanke nicht klären und ein trockener Schuss aus 18 Metern brachte in der 20. Minute die Führung. In der 27. Minute setzte Steffen Frisch einen weiteren indirekten Freistoß wuchtvoll an die Latte. Eine weitere Chance aufseiten des SCW gab es in der 30. Minute; ein Kopfball landete aber direkt in den Armen des Schlussmanns. In der 37. Minute eine der wenigen Möglichkeiten der Heimmannschaft. D. Throm lenkte den Schuss aber gekonnt über das Tor, sodass mit einer knappen Führung die Seiten gewechselt wurden.

In der zweiten Halbzeit suchten die Gäste den Ausgleich, vermieden es jedoch die Defensive zu vernachlässigen. Die Gastgeber verteidigten geschickt und versuchten die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Der SC Weisbach tat sich schwer, weitere Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. Man sah der Mannschaft zwar an, dass sie gewillt war, in der Fremde zu punkten, es fehlte aber auch am nötigen Glück. 

Da im zweiten Durchgang nichts mehr Zählbares zustande kam, blieb es beim etwas glücklichen Sieg des SV Michelbach. Zweimal stand die Latte einem Unentschieden und damit einem Punktgewinn der Waldbrunner im Weg.

Am kommenden Wochenende ist der SC Weisbach spielfrei.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: