SV Neckargerach fordert Spitzenteam

SV Neckargerach – SpVgg Neckarelz II 1:2

Neckargerach. (her) Der spielerischen Überlegenheit der Gäste konnte der SV Neckargerach durch Laufbereitschaft und Einsatzwille lange Zeit Paroli bieten.
Nach einer schönen Einzelleistung von Thomas Hornung prallte dessen Hereingabe vom Bein eines Gästespielers in der 13. Minute ins eigene Tor. Neckarelz konnte sich dann einige Torchancen erspielen, jedoch blieb es bis zur Pause bei der 1:0-Führung für die Heimelf.

In der zweiten Halbzeit erhöhten dann die Gäste den Druck und die Neckargeracher mussten dem hohen läuferischen Einsatz immer mehr Tribut zollen. Trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste gelang Benny Wanierke das zweite Tor für die „Gericher“, welches allerdings vom gut leitenden Schiedsrichter wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Nachdem die Oberliga-Reserve aus Neckarelz unzählige Torchancen hatten und immer wieder am starken Torwart Matthias Haas scheiterte, gelang in der 79. Minute der Ausgleich. Dem immer stärker werdenden Druck der Spielvereinigung konnte die Heimmannschaft nichts mehr entgegen setzten und vier Minuten vor Spielende erzielte Dragan Gvero mit einem unhaltbaren Weitschuss die Gästeführung. Die letzte Torchance in diesem Spiel hatte dann der SV Neckargerach. Zunächst lenkte der Gästetorhüter einen Kopfball von Henrich an die Latte und parierte dann gleich drei Nachschüsse aus kurzer Distanz.

So rettete er seiner Mannschaft den knappen, aber durch die spielerische Überlegenheit und die Anzahl der Torchancen verdienten 1:2-Erfolg.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: