SV Schefflenz II feiert wichtigen "Dreier"

SV Schefflenz II – SV Michelbach 4:3

Schefflenz. (ck) Einen eminent wichtigen Heimsieg fuhr die zweite Mannschaft der SV Schefflenz gegen Michelbach ein.

Die Gäste begannen stark und gingen früh in Führung. Ein Schuss des SVM-Angreifers von der Strafraumgrenze fand den Weg ins Netz zum 0:1. Auch danach blieb Michelbach am Drücker und es waren weitere Gegentore zu befürchten. Langsam kam auch die Heimmannschaft besser ins Spiel und mit der zweiten Möglichkeit erzielten die Platzherren den Ausgleich. Nach Flanke von links war Rouven Mohr zur Stelle und nickte zum 1:1 ein. Es wurde noch besser für die Gastgeber. Nach Vorarbeit von Mohr köpfte Martin Schäfer die 2:1-Führung. Nach einem Eckball für die Gäste fand der dritte Kopfball den Weg ins falsche, nämlich ins eigene Tor, sodass es 2:2 stand. Florian Schreiweis war es dann vorbehalten, den SVS wieder in Führung zu bringen. Mit einem Freistoß fast von der Mittellinie erzielte er den 3:2-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel, dann allerdings das nächste Tor der SV Schefflenz. Rouven Mohr hob den Ball zum 4:2 ins Michelbacher Netz. Kurze Zeit später verlor die Heimmannschaft einen Spieler durch die Ampelkarte. In der Folgezeit sah man sich nun aufgrund der Unterzahl einigen Michelbacher Angriffe ausgesetzt. Die SV Schefflenz sah sich nun in der Defensive konnte aber bis in die Schlussphase die Führung halten. Erst kurz vor Schluss mussten man den Anschlusstreffer hinnehmen. Mit Einsatz und Geschick brachte man das knappe 4:3 über die Zeit und konnte einen wichtigen Dreier feiern.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: