Polizeibericht vom 01.05.11

Trunkenheitsfahrten
Mosbach. Die 48-jährige Fahrerin eines Opels wollte am Freitag gegen 23.00 Uhr auf einem Parkdeck in der Alten Bergsteige ihren Wagen rückwärts ausparken. Hierbei stieß sie gegen einen abgestellten VW-Bus. Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei, als diese nur durch die Wegnahme der Autoschlüssel die 48-Jährige daran hindern konnten, die Unfallstelle zu verlassen. Die Polizei stellte eine erhebliche Alkoholbeeinflussung bei der Opel-Fahrerin fest, weshalb die Entnahme einer Blutprobe und die Einbehaltung ihres Führerscheins angeordnet wurden.

Höpfingen. Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr wurde ein 39-jähriger Citroen-Fahrer auf einem Parkplatz in der Heidelberger Straße von der Polizei kontrolliert. Aufgrund verschiedener Verdachtsmomente wurde ein Alkoholvortest durchgeführt, welcher einen Wert von über einer Promille ergab. Dem Kontrollierten wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten.

Neckarmühlbach. In eine von der Polizei eingerichtete Kontrollstelle fuhr am Freitagabend gegen 18.00 Uhr ein 55 Jahre alter Fahrer eines Fiats. Deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch veranlasste die Polizeibeamten einen Alkoholtest bei dem Kontrollierten durchzuführen. Der Test ergab einen Wert von über einer Promille in der Atemluft des 39-Jährigen. Die Entnahme einer Blutprobe und die Einbehaltung seines Führerscheins waren obligatorisch.

Motorradfahrer schwer verletzt
Strümpfelbrunn. Am Freitagabend um 18.10 Uhr fuhren drei Motorradfahrer hintereinander auf der Landesstraße von Wagenschwend in Richtung Oberdielbach. Der Erste im Bunde verringerte in Höhe der Katzenbuckel Therme seine Geschwindigkeit. Der ihm nachfolgende Motorradfahrer erkannte dies und fuhr links an ihm vorbei. Der letzte, 19-jährige Motorradfahrer erfasste die Situation jedoch zu spät und fuhr auf den abbremsenden 18-Jährigen auf. Hierbei kamen beide Zweiradfahrer mit ihren Maschinen zu Fall. Der Auffahrende verletzte sich zudem schwer und wurde im Krankenhaus Eberbach stationär aufgenommen. An den Motorrädern entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

Zeuge gesucht
Buchen. Die Polizei Buchen bittet um die Meldung des Zeugen unter 06281/9040, der am Freitagabend gegen 17.00 Uhr auf dem Parkplatz des Obi-Baumarktes die Verursachung eines Schadens beobachtet hat. Der Fahrer eines schwarzen Audi A3 stieß offensichtlich mit seiner Fahrertür beim Aussteigen gegen einen neben ihm geparkten silbernen Mercedes C-Klasse wodurch ein Schaden von etwa 100 Euro entstand. Der Audi-Fahrer war bis zum Eintreffen der Mercedes-Fahrerin bereits weggefahren. Der Vorfall wurde jedoch durch den gesuchten Zeugen beobachtet, welcher der Geschädigten das Autokennzeichen des Verursachers, jedoch nicht seinen Namen mitteilte.

Vorfahrt genommen
Diedesheim. Ein 19-jähriger Peugeot-Fahrer wollte am Freitagabend gegen 20.00 Uhr von der Heidelberger Straße nach links in die Bundesstraße 37 einbiegen. Er missachtete hierbei die Vorfahrt einer aus Richtung Binau nach links einbiegenden 71-Jährigen, weshalb es zum Zusammenstoß kam, bei welchem sich die Mercedes-Fahrerin leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro.

Zwei Totalschäden infolge Unachtsamkeit
Walldürn. Am Samstagnachmittag fuhr gegen 18:00 Uhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Nissan auf der Montereau-Allee in Richtung Alte Amorbacher Straße. Aus Unachtsamkeit fuhr er zu weit links und stieß mit dem ordnungsgemäß entgegen kommenden PKW Nissan eines 18-jährigen zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 7.000 €. Der Nissan-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: