Drei Bundesländer – ein Odenwald

Im Gläsernen Studio des SWR präsentierten Landrat Dr. Achim Brötel, die stellvertretende Landrätin aus Miltenberg, Claudia Kappes und Landrat Dietrich Kübler (von links)aus dem hessischen Odenwaldkreis gemeinsam den Odenwald, unterstützt von den „Kartoffelhoheiten“, die Kübler mitgebracht hatte (im Hintergrund). (Foto: LRA)

Neckar-Odenwald-Kreis/Mannheim. (lra) Drei Bundesländer – ein Odenwald unter diesem Motto trafen sich am Dienstag drei Landräte bzw. eine Stellvertreterin am Odenwald-Stand auf dem Mannheimer Maimarkt: Dr. Achim Brötel, Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises, Dietrich Kübler, Landrat des Odenwaldkreises sowie Claudia Kappes, stellvertretende Landrätin des Landkreises Miltenberg.

Die Vertreter der Bundesländer Bayern, Hessen und Baden-Württemberg betonten die Wichtigkeit einer länderübergreifenden Zusammenarbeit bei der touristischen Vermarktung. „Die Gäste des Odenwaldes interessieren sich nicht für Grenzen, sondern für das Angebot an sich“, war die einhellige Meinung. Gestärkt werden soll die Zusammenarbeit über gemeinsame Projekte. Eines davon ist das vom 1. bis 3. August 2011 stattfindende 3-Länder-Radevent. Beim gemeinsamen Auftritt von Dr. Brötel, Dietrich Kübler und Claudia Kappes im Gläsernen Studio des SWR stellte die stellvertretende Landrätin des Landkreises Miltenberg die Route vor. In diesem Jahr geht es tatsächlich rund um den Odenwald. Die Tour beginnt in Groß-Heubach im bayrischen Odenwald und führt dann nach Mosbach in den badischen Odenwald. Die nächste Etappe führt an der Bergstrasse entlang nach Seeheim-Jugenheim und anschließend radeln alle wieder zurück nach Groß-Heubach, wo die Teilnehmer mit einer Abschlussveranstaltung verabschiedet werden.

Landrat Dietrich Kübler hatte seine beiden „Kartoffelhoheiten des Odenwaldes“ mit nach Mannheim gebracht. Kartoffelkönigin Barbara I. und ihre Prinzessin Melissa I. warben für die Odenwälder Lammwochen im Juni und die Kartoffelwochen im Oktober. Auch die auf dem Mannheimer Maimarkt präsentierte Broschüre zu den Odenwälder Lammwochen steht für länderübergreifende Zusammenarbeit. Die drei Landräte haben ihre Lieblingsgerichte zum Thema Lamm preisgegeben. Alle drei Rezepte sind in der neuen Broschüre zu finden und sollen zum Nachkochen animieren.

Imposant war am Odenwald-Stand auch der Auftritt des Ensembles der Zwingenberger Schlossfestspiele. Figuren aus bekannten Schauspielen warben in prächtigen Kostümen für einen Besuch der hochkarätigen Theateraufführungen, die vom 05. bis 21. August vor der imposanten Kulisse des Schlosses Zwingenberg im Neckartal stattfinden. Auch Landrat Dr. Brötel schlüpfte in ein Kostüm, um das Team der Schlossfestspiele bei seinem Werbeauftritt auf dem Mannheimer Maimarkt zu unterstützen. „Die lustigen Weiber von Windsor“ – diese Oper steht heuer auf dem Programm – berichteten gemeinsam mit ihrem Landrat im Gläsernen Studio des SWR über die Vorbereitungen zu den Schlossfestspielen.

Beim Mannheimer Maimarkt, einer der größten und meistbesuchten Verbrauchermessen Deutschlands, war der Odenwald-Stand zur Halbzeit jedenfalls sehr stark frequentiert. Besonders gefragt waren Wanderangebote, vor allem am Alemannenweg und Nibelungensteig

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: