Polizeibericht vom 08.05.11

Von der Fahrbahn abgekommen.
Mosbach. Eine total beschädigte Straßenlaterne und erheblicher Sachschaden an einem Pkw waren das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht auf Sonntag, gegen 01:40 Uhr, an der Kreuzung Pfalzgraf-Otto-Straße/Waldsteige ereignete. Der Fahrer des Pkw blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Zeugen gesucht!
Waldstadt. Am Samstag, zwischen 18:00 und 20:10 Uhr, wurde ein in der Solbergallee, Höhe Hausnummer 55, abgestelltes Motorrad durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Nach polizeilichem Kenntnisstand dürfte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen silbernen Volkswagen handeln. Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Mosbach, Tel. 06261 809-0, in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht!
Mosbach. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstagabend, zwischen 19:15 und 19:30 Uhr, einen auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Pfalzgraf-Otto-Straße abgestellten Peugeot. Zeugen, welche Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Mosbach, Tel. 06261 809-0, in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet.
Höpfingen. Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 € entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagvormittag in der Hardheimer Straße in Höpfingen ereignet hat. Ein aus der Hardheimer Straße kommender VW-Fahrer missachtete die Vorfahrt eines aus der Richard-Kaiser-Straße kommenden Ford-Lenkers. Beide Pkw-Insassen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Radfahrerin leicht verletzt.
Hardheim. Zum Zusammenstoß zwischen einer 13-jährigen Radfahrerin und einer Pkw-Lenkerin kam es am Samstagvormittag, gegen 11:40 Uhr, in der Erftalstraße. Dabei wurde die Radfahrerin, die mit einem Fahrfehler den Unfall verursacht hatte, leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Bei dem Unfall entstand außerdem leichter Sachschaden.

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachsschaden.
Mosbach. Zum einem Verkehrsunfall kam es am Samstag, gegen 09:40 Uhr in der Mosbacher Straße in Neckarelz, als ein Opel-Fahrer beim Abbiegen den Vorrang des entgegenkommenden Mercedes missachtete. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und deren Lenker leicht verletzt, so dass sie im Krankenhaus Mosbach ärztlich behandelt werden mussten.

Hecke in Brand geraten.
Buchen. Eine Thujahecke geriet am Samstagvormittag in der Gregor-Mendel-Straße in Buchen in Brand. Brandursache war der vorherige Einsatz eines Unkrautabflammgeräts. Das Feuer konnte von der Feuerwehr Buchen rasch gelöscht werden, so dass größerer Sachschaden verhindert werden konnte.

Motorradfahrerin leicht verletzt.
Walldürn. Leicht verletzt wurde am Samstagnachmittag eine 49-jährige Kradfahrerin, die auf der L 518 zwischen Rinschheim und Altheim unterwegs war. In einer Linkskurve kam die Frau von der Fahrbahn ab und verletzte sich leicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 €.

Mehrere kleine Brände im Bereich der Waldsteige.
Mosbach. Gleich an drei Stellen brannte es am Freitagnachmittag in der Waldsteige in Mosbach-Neckarelz. In zwei Fällen brannte eine Hecke, am dritten Brandort wurde ein Trampolin durch die Flammen zerstört. Alle drei Brände konnten durch die Feuerwehr bzw. durch Anwohner gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die im Zusammenhang mit den Bränden sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Diedesheim, Tel. 06261 6757-0, in Verbindung zu setzen.

Drei Leichtverletzte und drei beschädigte Fahrzeuge.
Mosbach. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beschädigt und drei Personen leicht verletzt wurden, kam es am Samstagnachmittag auf der B 27 in Mosbach. Ein 23-jähriger Golf-Fahrer musste an der Lichtzeichenanlage Höhe Amtshausstraße bei grün anhalten, da ein in Einsatz befindlicher Rettungswagen die Fahrbahn querte. Eine 20-jährige Polo-Fahrerin, die hinter dem Golf fuhr, konnte ebenfalls bremsen. Eine 67-jährige Opel-Lenkerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Polo auf, welcher durch den Anstoß auf den Golf geschoben wurde. Die drei Insassen des Polo wurden leicht verletzt und mussten ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Eine Leichtverletzte nach Verkehrsunfall.
Aglasterhausen. Sachschaden in einer Höhe von 3.000 € entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 13:00 Uhr in Aglasterhausen. Ein 79-Jähriger missachte an der Einmündung Helmstadter Straße/B 292 die Vorfahrt einer 44-jährigen Golf-Fahrerin. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Trunkenheit im Straßenverkehr.
Mosbach. „Zu tief ins Glas geschaut“ hatte ein 39-jähriger Mann, der am frühen Samstagmorgen mit seinem Pkw die B 27 in Mosbach befuhr. Bei einer Kontrolle wurde durch die Polizeibeamten festgestellt, dass der Autofahrer erheblich alkoholisiert war. Aus diesem Grund wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung muss der Mann nun mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis und einer Geldstrafe rechnen.

Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr.
Fahrenbach. Mit einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr endete das Überholmanöver eines 22-jährigen am Freitagnachmittag auf der Römerstraße in Fahrenbach. Der 22-Jährige, der im Begriff war einen Bus zu überholen, übersah den Pkw einer entgegenkommenden 30-jährigen und stieß mit diesem zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 €. Personen kamen glücklicherweise nicht zu schaden.

Ausweichmanöver endet an Hinweistafel.
Mosbach. Da sie die Absicht des vorausfahrenden Autofahrers, nämlich nach links abzubiegen, zu spät erkannte, musste eine 27-Jährige am Freitagnachmittag auf der B 27 ein Ausweichmanöver fahren. Dies führte dazu, dass der Pkw von der Fahrbahn abkam und auf einer Hinweistafel zum Stehen kam. Die Autofahrerin und ihr mitfahrendes Kleinkind wurden zur Abklärung von möglichen Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Mosbach gebracht. An Pkw und Hinweistafel entstand erheblicher Sachschaden.

Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung.
Obrigheim. Die Vorfahrt einer auf der Hauptstraße fahrenden Autofahrerin missachtete am Freitagnachmittag eine Skoda-Lenkerin, die von der Goethestraße in die Hauptstraße einfahren wollte. Beide Unfallbeteiligte blieben glücklicherweise unverletzt. Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: