Raubüberfall auf 55-Jährigen geklärt

Tatverdächtige festgenommen

Lohrbach. (pol) Als von der Kriminalpolizei mutmaßlich rasch geklärt dürfte sich der Überfall auf einen 55-jährigen Mann erweisen, der sich am Samstagabend in Lohrbach ereignet hat (wir berichteten). Wie berichtet, war der Mann gegen 22.15 Uhr in seiner Wohnung überfallen und beraubt worden. Hierbei war der 55-Jährige bis zur Bewusstlosigkeit zusammengeschlagen und erheblich verletzt worden.

Aufgrund der Meldungen in der Presse ging ein weiterführender Hinweis bei der Polizei ein. Die daraufhin von der Kriminalpolizei Mosbach durchgeführten Ermittlungen führten auf die Spur einer 27-jährige Frau, die gemeinsam mit zwei dringend tatverdächtigen 27 und 33 Jahre alten Männern noch am Montagabend vorläufig festgenommen wurden. Zudem wurden die Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung fündig und konnten bei der Tat geraubte Gegenstände auffinden. Bei seiner polizeilichen Vernehmung zeigte sich der 27-Jährige geständig, der die Tat aus Eifersucht und Wut begangen haben will. Auch der 33-Jährige räumte ein, zumindest am Abtransport der Beute beteiligt gewesen zu sein.

Gegen beide Männer erwirkte die Staatsanwaltschaft Mosbach Haftbefehl, der gegen den 27–jährigen Tatverdächtigen vollzogen, gegen den 33–jährigen allerdings gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Die 27-jährige Frau war bereits nach ihrer polizeilichen Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Nach dem derzeitigem Stand der Ermittlungen ist die Frau einer Beteiligung an der Tat der beiden Männer nicht dringend verdächtig

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: