Mit "Geldwechseltrick" Geld erbeutet

Adelsheim. (pol) Nachdem am Dienstag bereits in Buchen ein 70-jähriger Mann Opfer eines Unbekannten Trickdiebs geworden war, hat nun ein Unbekannter mit dem sogenannten „Geldwechseltrick“ am Mittwochmittag von einer Seniorin in Adelsheim Geld erbeutet. Gegen 13.00 Uhr wurde die 86-jährige Frau auf dem Lidl-Parkplatz in der Unteren Austraße von dem Täter angesprochen, der unter einem Vorwand Münzgeld gewechselt haben wollte. Nachdem ihm die Frau das Geld gewechselt hatte, kam er kurz darauf erneut auf sie zu und bat nochmals darum, Geld zu wechseln. Hierbei griff der Mann in den Geldbeutel der Frau und stahl darin enthaltene Geldscheine. Anschließend lief er zu Fuß in Richtung Sennfeld davon. Bei dem Täter handelte es sich um einen ca. 175 cm großen, korpulenten Mann mit einem breiten Gesicht und vollem kurzem Haar. Er sprach mit ausländischem Akzent und war hell gekleidet. Wem der Mann aufgefallen ist oder Hinweise auf diesen geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, zu melden.

Tipps der Polizei:

  • Seien Sie äußerst vorsichtig, wenn eine Ihnen unbekannte Person Geld gewechselt haben will.
  • Gewähren Sie niemanden Einblick in Ihren Geldbeutel
  • Wenden Sie sich beim Geldwechsel ab
  • Lassen Sie sich beim Wechseln des Geldes nicht ablenken
  • Ermöglichen Sie anderen Personen keinen Zugriff auf Ihren Geldbeutel bzw. dessen Inhalt
  • Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

    © www.NOKZEIT.de



    Artikel empfehlen: