Von Räubern und dunklen Gesellen

3×2 Eintrittskarten zu gewinnen – Erlebbare Gerichte – schmeckbare Geschichte – Erlebnisgastronomie in Osterburken

(Foto: Adventon)

Osterburken. (pm) Wer kennt sie nicht, die Geschichten vom Räuberhauptmann, vom Hotzenplotz oder Hölzerlips, von Robin Hood und Rinaldo Rinaldini. In Adventon, dem Erlebnis-Museum gibt man den berühmten Räubern ein Gesicht. Im FoB, dem Fass ohne Boden, neben dem Spießbürger die zweite Themen-Taverne auf dem Gutshof, finden ab April die Dinnershows zum Thema Räuber statt. Wer die Räuber noch nicht kennt, oder wer den Schurken aus Kindertagen aus Geschichte und Literatur wieder begegnen will, der ist im Mai in Osterburken mittendrin.

Zum gemeinsamen „Diebeszug“ versammeln sich Gäste, Räuberhauptmann und die Wirtshausmagd am Lagerfeuer. Der Jännerwein, der Tantenmörder und der Köpenick, der Manne Friedrich und all die kleinen Tagediebe ziehen plündernd über die Marienhöhe und stehlen sich nach Art der Spessarträuber das Abendessen zusammen. Hier eine Wurst aus dem Fenster geangelt, dort dem Bäcker das Brot vom Sims geholt und bei der Kelter den Wein gestohlen. Körbeweise klauen sie sich das Gelage zusammen um dann am Holzkohlenfeuer bei Wein, Weib und Gesang den Abend zu verbringen. Sepp Stengel und Silvia Geyer, der schwarze Dan und die rote Räuberbraut, Elvi und Gödecke-Michel, Jörg der verwegene Schankwirt und die bezaubernde Küchen-Rose verwickeln die Gäste in ein Abenteuer, das nichts mit einem gewöhnlichen Abendessen gemein hat. Es gibt Geschichten und Musik aus den Jahrhunderten, zum Mitsingen, zuhören, Finger nach lecken und eintauchen. Dabei versetzen die Moritaten (Mords-Taten) und „Wiltdiepsgesänge“ zwar in die schaurig schönen Abenteuer aus Kindertagen. Sie sind aber alles Andere als grausam und ausdrücklich auch für Kinder geeignet.

Wer so richtig satt werden will in Leib und Seele, wer völlig ungefährlich und ohne aktenkundig zu werden mit der ganzen Familie einmal „kriminalisieren“ will, der sollte sich das Programm nicht entgehen lassen. Das Erlebnis beginnt jeweils um 19.00 Uhr, Essen und Show kosten 39,– EUR, Kinder bis 14 Jahre 29,– EUR. Die Räuber teilen das Diebesgut redlich miteinander: Hühnerfleisch und Eierspeis, Brot und Butter, Eintopf und Wild, Wurst und Käs´, Bataten und Kuchen. Ach und: Auch Vegetarier sind willkommen. Buchungen ab sofort per Email an info@adventon.de oder telefonisch unter 06291-647910. Weitere Infos und Termine in 2011 unter www.adventon.de.

Gemeinsam mit Adventon verlosen wir 3 x 2 Karten für das neue kulinarische Erlebnistheater am 28. Mai 2011. Die Karten werden unter allen Einsendern – per Mail an redaktion@nokzeit.de oder per Kommentar auf unserer Facebookseite bis einschließlich 21. Mai 2011. Der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: