„Langlebigkeit verpflichtet“ in Höpfingen

(Foto: LRA)

Höpfingen. (lra) Auf Einladung der Freiwilligenbörse des Neckar-Odenwald-Kreises trafen sich kürzlich Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2009 durchgeführten Qualifizierungskurses „Langlebigkeit verpflichtet“ in Höpfingen. Bürgermeister Ehrenfried Scheuermann führte die Gruppe an die „Vorzeigeprojekte“ bürgerschaftlichen Engagements, vor allem die Vereinsheime. Brigitte Liebler, Teilnehmerin des Qualifizierungskurses, stellte das Höpfinger Projekt „Bürger für Bürger e.V“ vor. Dieser Verein, deren Vorsitzende Brigitte Liebler ist, organisiert unter anderem Bürgertreffs, Notfallbetreuungen, Besuchs- und Hilfsdienste und unterhält Kooperationen mit den Schulen. Der Vorsitzende des Kreisseniorenrates, Maximilian Bayer, informierte ergänzend über die Aktivitäten des Kreisseniorenrates. Nach einem anregenden Erfahrungsaustausch bewirtete der Verein „Bürger für Bürger“ die Gäste mit Höpfinger Spezialitäten. Adelheid Knoll, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, dankte den Verantwortlichen für den informativen Nachmittag, von dem ganz sicher viele Anregungen mitgenommen werden konnten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: