SV Schefflenz II verliert verdient

SV Schefflenz II – SpVgg Rittersbach  2:5

Schefflenz. (ck) Einen auch in der Höhe verdienten Sieg erzielten die Gäste aus Rittersbach bei der 2. Mannschaft der SV Schefflenz.

Die erste Hälfte begann verhalten. Rittersbach mit Feldvorteilen, doch vor den Toren passierte nichts. Dies änderte sich nach 30 Minuten. Nach einem Freistoß für Rittersbach auf den langen Pfosten köpfte ein Gästespieler den Ball wieder nach innen, wo ein Mitspieler aus kurzer Distanz den Ball zum 0:1 über die Linie drückte. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Nach einem Pass von links in die Mitte wurde Martin Schäfer von hinten zu Fall gebracht und den fälligen Strafstoß verwandelte Steffen Becker zum 1:1. Kurze Zeit später Elfmeter auf der anderen Seite. Auch die Gäste ließen sich diese Chance nicht entgehen und verwandelten zur 1:2 Pausenführung.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“ SV Schefflenz II unterliegt verdient“ url=“ //www.nokzeit.de/?cat=4″] Nach dem Seitenwechsel versuchte die SVS mehr ins Spiel zu kommen und war aktiver als vor dem Wechsel, doch in der 55. Spielminute erzielten die Gäste mit einem satten Flachschuss das 1:3 und die Begegnung war gelaufen. Danach brachte die SVS II nicht mehr viel zusammen und Rittersbach hatte alles im Griff. Sie erzielten folgerichtig zwei weitere Treffer, ehe Andreas Becker mit dem 2:5 für den SVS den Endstand herstellte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: