Mit dem Förster auf den Katzenbuckel

(Foto: Hofherr)

Neckar-Odenwald-Kreis/Waldbrunn. (pm) Die Vereinten Nationen haben 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Das Bundesamt für Naturschutz hat den 22. Mai zum „Wandertag für die biologische Vielfalt“ ausgerufen. Grund genug, die Vielfalt in unseren Wäldern bei einer Wanderung gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Alois Gerig zu erleben.

Deshalb sind am Sonntag, den 22. Mai alle eingeladen, in Begleitung von Förstern der Forstbetriebsleitung Schwarzach und anderen Spezialisten die Vielfalt der Wälder rund um den Katzenbuckel neu zu entdecken.

Um 13.30 Uhr starten die Teilnehmer am Sportplatz Waldkatzenbach und wandern über verschlungene Pfade zum Katzenbuckelturm, der gegen 15.15 Uhr erreicht werden soll.

Dort erwarten die Wanderer verschiedene Angebote:

  • die Förster der Forstbetriebsleitung Schwarzach informieren über die Waldbewirtschaftung am Katzenbuckel
  • der Mineraloge Dr. Andreas Landmann führt über den „Weg der Kristalle“
  • Jäger und Naturschützer Gerhard Neureither gibt Einblicke in seine Tätigkeit und
  • Manfred Robens informiert über die Arbeit des Naturparks Neckartal-Odenwald

    Interessierte erleben beim Wandern die Schönheit und die Einzigartigkeit der Wälder und der Landschaft rund um den Katzenbuckel. Die Strecke führt größtenteils über befestigte Waldwege und ist deshalb auch für Familien geeignet.

    Die Gemeinde Waldbrunn lädt alle Wanderer anschließend mit verbilligtem Eintritt in die Katzenbuckel-Therme.

    Infos im Internet:
    www.katzenbuckel-therme.de

    Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

    © www.NOKZEIT.de



    Artikel empfehlen: