Polizeibericht vom 20.05.11

Mann beleidigte Autofahrer
Buchen.  Gegenüber einem Autofahrer, der  die Berliner Straße befahren hat, ist am Donnerstagmittag ein 63-jähriger Mann rabiat geworden. Da der Autofahrer nach Meinung des Mannes zu schnell durch das Wohngebiet fuhr, hielt er diesen an, beleidigte ihn und schlug, als der Autofahrer aussteigen wollte, dessen Autotür zu, so dass der 23-jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Vermutlich hat der Mann bereits zuvor versucht, andere Autofahrer anzuhalten oder diese durch Gesten möglicherweise beleidigt. Diese, sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Beim Überholen ins Schleudern geraten
Buchen. Mit dem Pkw überschlagen hat sich eine 33-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Unfall, der  sich am Mittwoch kurz nach 18 Uhr auf der B 27 ereignet hat. Die hinter einem Müllfahrzeug in einer Kolonne fahrende Frau hatte zum Überholen angesetzt und versuchte einem vor ihr fahrender 21-jährigen Hyuandai-Lenker auszuweichen, der in diesem Moment ausscherte und ebenfalls überholen wollte. Bei ihrem Ausweichversuch geriet der Pkw der Frau ins Schleudern und kam im Grünstreifen der Gegenfahrbahn zum Liegen. Die 33-Jährige wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt
Mosbach.  Schwere Verletzungen hat sich am Donnerstagnachmittag ein 26-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz auf der Landesstraße zwischen Mosbach und Sattelbach zugezogen. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam der in Richtung Sattelbach fahrende Mann, der zuvor mehrere Fahrzeuge überholt hatte, im Bereich einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und stürzte.  Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Zur Durchführung der Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie Unfallaufnahme war der Streckenabschnitt vorübergehend gesperrt.

Pkw in Brand geraten
Binau. Beim Verbrennen von Holzresten auf einem Grundstück in der Dr. Heinrich-Propfe-Straße ist am Donnerstagnachmittag ein dort abgestellter Pkw in Brand geraten. Von den Freiwilligen Feuerwehren aus Binau, Neckargerach, Guttenbach und Zwingenberg wurde der Brand gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Gegen Außenspiegel gefahren
Obrigheim. Mit dem Außenspiegel einer auf der Landesstraße von Obrigheim in Richtung Haßmersheim fahrenden, entgegenkommenden Opel-Fahrerin ist am Donnerstag um 12.25 Uhr ein unbekannter Pkw-Lenker kollidiert. Ohne seiner Feststellpflicht  nachzukommen fuhr der Unbekannte, der in einer Kolonne von drei Fahrzeugen fuhr, weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: