Timo Bracht ist Ironman Lanzarote

Der Odenwälder Timo Bracht ist Ironman Lanzarote. (Foto: Commerzbank)

Lanzarote. Nachdem der aus Schollbrunn stammende Triathlet Timo Bracht in diesem Jahr erstmals auf einen Start in seinem „Wohnzimmer“ Frankfurt verzichtete, um sich voll und ganz auf den Ironman Hawaii im Oktober zu konzentrieren, ging er heute bei einem der härtesten Ironman-Wettbewerbe auf Lanzarote an den Start. In Abwesenheit der Weltklasse-Konkurrenz stand der Odenwälder bei den Kommentatoren und Kenner als Top-Favorit fest.

Dieser Rolle wurde Timo Bracht nun auch gerecht. Die 3,8 km lange Schwimmstrecke bewältigte er in der fünftbesten Zeit mit 47:52 Minuten. Auf der 180 km langen Radstrecke fuhr er in 4:49:53 Stunden auf den zweiten Platz nach vorne. Auf der Marathonstrecke, die der Profi aus Eberbach von vielen Trainingseinheiten kennt, bewies Bracht einmal mehr seine läuferischen Qualitäten und ließ der Konkurrenz keine Chance. Nachdem er laut Liveticker bei Kilometer 25 schon vier, bei 30 km sogar sechs Minuten vor seinen Widersachern lag, baute er seinen Vorsprung auf in der zweiten Rennhälfte aus und feierte nach 8:30:34 Stunden bei der 20. Auflage des Wettbewerbs in Streckenrekordzeit den sechsten Ironman seiner Karriere.

„Erst zwei Kilometer vor dem Ziel habe ich erfahren, dass ich auf Streckenrekordkurs war“, freute sich Timo Bracht nach dem Rennen. „Das hätte ich bei diesen harten Bedingungen auf der Insel wirklich nicht erwartet. Und bis zum zweiten Wechsel hat mich Konstantin (Bachor – der Zweite – Anm. die Red.) ganz schön auf Trab gehalten. Ich bin wahnsinnig glücklich, das Jahr mit einem Ironman Sieg zu beginnen.“

Damit ist es Timo Bracht gelungen, zwei aufeinander folgende Siege bei Ironman Rennen zu feiern, denn das vergangene Jahr hatte er mit einem Triumph in Arizona beendet – ebenfalls mit Streckenrekord.

Update: Zweiter wurde Konstantin Bachor in 08:44:05 Stunden vor Esben Hovgaard in 08:54:37 Stunden.

NOKZEIT gratuliert dem Sportler zu seinem Erfolg und wünscht für die Vorbereitung auf die WM beim Ironman Hawaii alles Gute.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: