Unnötiger Punktverlust gegen FC Mosbach

TSV Strümpfelbrunn – FC Mosbach  1:1 (1:0)

Waldbrunn. (ts) Ein total unnötiger Punktverlust für den TSV. Schon in der ersten Halbzeit hätte das Spiel zugunsten der Heimmannschaft entschieden sein müssen. Doch beste Torchancen wurden fahrlässig vergeben. So ging man nur mit einer 1:0-Führung in die Pause. Palm setzte sich in der 12. Minute auf der rechten Seite durch und Böhm vollendete volley.

Kurz nach der Halbzeit konnte der TSV einen Elfmeter nicht verwandeln. Danach kam Mosbach stärker auf und Strümpfelbrunn kam nicht mehr ins Spiel. Folgerichtig konnte der Gast in der 79. Minute durch einen Foulelfmeter ausgleichen. Erst jetzt wurde der TSV wieder stärker, konnte aber wiederum drei Großchancen in den letzten zehn Minuten nicht verwerten. Auch Mosbach blieb nach wie vor gefährlich.

So konnten die Masseldorner einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg erkämpfen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: