Gottesdienst am Hohen Kreuz

Lebendige Ökumene – Christen aus Großeicholzheim und Umgebung feiern gemeinsamen Gottesdienst im Freien

von Liane Merkle

Großeicholzheim. „Beten Sie?“ Mit einem „Ja“ konnten viele Menschen am vergangenen Sonntag beim Feldkreuz (Hohen Kreuz) zwischen Rittersbach und Großeicholzheim der Eingangsfrage der Predigt zustimmen. Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Großeicholzheimer Kirchengemeinden ihren schon zur Tradition gewordenen ökumenischen Gottesdienst.

Von allen umliegenden Ortsteilen waren Menschen zusammengekommen, um den Gottesdienst mitzufeiern. Geleitet wurde er von Diakon Joseph Depta und Pfarrvikar Ingolf Stromberger. Für die feierliche musikalische Umrahmung sorgten die Bläsergruppe und den MGV Großeicholzheim.

Die ökumenische Gemeinschaft war spürbar, nicht nur im gemeinsamen Singen, Beten und Hören auf das biblische Wort, sondern auch beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen im Bürgersaal. Dabei standen mehrere Eintöpfe auf der Speisekarte, die zuvor von Mitarbeitern beider Gemeinden zubereitet wurden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: