Von Anfang an – Natur erleben im Geopark

Rotary Club Neckar-Odenwald-Kreis spendet für Kindergarten-Projekt

(Foto: Stadt Mosbach)

Mosbach. (we) Strahlender Sonnenschein blitzte mit strahlenden Kinderaugen um die Wette, als Ralf Tiefenthaler, Alexander Gerstlauer und Stefan Kretz vom Rotary Club Neckar-Odenwald-Kreis der Stadt Mosbach – vertreten durch Oberbürgermeister Michael Jann – eine Spende in Höhe von 1.000 Euro überreichten. Mit den Spendengeldern wird die Finanzierung des Geopark-Projekts „Von Anfang an – Natur erleben“ gesichert. Im laufenden Jahr nehmen neben den Waldsteige-Kindergärten erstmalig auch der evangelische Kindergarten Neckarelz, der katholische St. Josef-Kindergarten Diedesheim und der evangelische Kindergarten Regenbogen an dem Projekt teil.

Zur Entwicklung einer gesunden Persönlichkeit sind schon im Kleinkindalter Naturerfahrungen mit allen Sinnen wichtig. Nur was Kinder schon früh kennen gelernt und BE-GRIFFEN haben, können sie als Erwachsene wertschätzen und schützen. Gelingende Erziehung zur Nachhaltigkeit beginnt bei den Kleinsten. Da immer mehr Kindern jedoch die Möglichkeit fehlt, beim Spielen in Garten und Wald grundlegende Naturerfahrungen zu machen, bieten seit 2006 drei Geopark-BegleiterInnen spezielle Aktionen für Kinder im Grundschulalter mit den Schwerpunkten Bach, Wald und Wiese an. 2008 und 2009 hat der Verkehrsverein der Stadt Mosbach jeweils zehn dieser Aktionen für die Mosbacher Grundschulen finanziert, um möglichst vielen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen. Um die Kinder noch früher zu erreichen, wurde diese Arbeit auf die Kindergärten ausgedehnt. Ende 2009 wurde das Projekt „Von Anfang an – Natur erleben im Geopark“ als Kooperation zwischen der Stadt Mosbach und dem Geopark Bergstraße-Odenwald ins Leben gerufen. Diplom-Biologin und Geopark-vor-Ort-Begleiterin Renate Neureither übernahm die Aufgabe, das Projekt mit Leben zu füllen. Ihr Ziel ist es, Kindern elementaren Natur-Erfahrungen zu vermitteln, die Körperwahrnehmung zu schulen, integrativ auf Kinder und ihre Eltern einzuwirken und als Gegenentwurf zum immer stärker werdenden Medienkonsum Familien alternativ eine aktive Freizeitgestaltung zu bieten.

Den Auftakt des Projektes machte der Kommunale Kindergarten in der Waldsteige West, im Jahr 2010 bereits konnte das Projekt Dank einer großzügigen Spende des Rotary-Club Neckar-Odenwald-Kreis zudem auf den Don Bosco-Kindergarten in der Waldsteige ausgeweitet werden. Zusätzlich zu sieben Vormittagen, an denen Kinder und Erzieherinnen gemeinsam mit Renate Neureither die Natur in ihrer unmittelbaren Umgebung erkundeten, gab es im Vorjahr erstmals auch drei Eltern-Kind-Aktionen, die großen Anklang fanden. Den Dank der Stadt übermittelte Oberbürgermeister Michael Jann, denn „der Rotary-Club hat mit seiner Spende die Finanzierung des Projektes dankenswerterweise auch für das Jahr 2011 gesichert“. So werden nun drei weitere Kindergärten in den Genuss naturpädagogischer Vormittage kommen. Zudem wird das Konzept der Eltern-Kind-Aktionen ausgebaut und insgesamt 13 Aktionen stattfinden.

wpid-468Von-Anfang-an-Natur-erleben-im-Geopark-2011-06-3-13-16.jpg
Die Vertreter des Rotary Clubs mit OB Michael Jann und Vor-Ort-Begleiterin Renate Neureither sowie Vorschulkindern des „Sonnenschein“-Kindergartens und den Erzieherinnen Susanne Wolter und Dorothee Bär. (Foto: Stadt Mosbach)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: