LKW geriet in Brand

44 Feuerwehrkameraden mussten löschen

Buchen. Am Samstag geriet gegen 12:45 Uhr ein mit Hackschnitzeln beladener LKW (26,5 T zGG) in Brand. Das Fahrzeug war zwischen Rinschheim und Hettingen unterwegs, als plötzlich aus dem Motorraum Flammen schlugen. Der rasch eingetroffenen Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf die Ladung zu verhindern. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Bis gegen 16:15 Uhr war der LKW geborgen und wurde abgeschleppt. Zwischen Hettingen und Buchen löste sich die Kardanwelle an dem ausgebrannten LKW und durchschlug den Tank. Hierdurch lief eine größere Menge Diesel aus. Durch die Feuerwehr wurde der restliche Treibstoff abgepumpt und die verunreinigten Bereiche gesäubert. Vorsorglich wurde das Wasserwirtschaftsamt hinzugezogen. Weitergehende Maßnahmen waren jedoch nicht erforderlich.

Die Feuerwehren Buchen, Hettingen, Rinschheim und Götzingen waren mit 44 Mann im Einsatz. Die Höhe des Schadens an dem LKW ist noch nicht bekannt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: