E–Jugend feiert Turniersieg in Sulzbach

Waldbrunn/Sulzbach. Nachdem eine Woche zuvor die als TSV Strümpfelbrunn gemeldeten Waldbrunner E1 – Junioren den Staffelsieg in der Staffel II des Fußballkreises Mosbach perfekt machte (wir berichteten), gelang der überwiegend mit Spielern des jüngeren Jahrgangs angetretenen Mannschaft am vergangenen Samstag überraschend der Turniersieg beim stark besetzten E–Juniorenturnier in Sulzbach.

Eigentlich reiste man mit der Vorgabe zum Turnier, in erster Linie Spielern aus der „zweiten Reihe“ Einsatzzeiten und somit Spielpraxis zu gewährleisten, weshalb man den Erfolgsgedanken eher an zweiter Stelle ansiedelte.

Bereits im ersten Spiel gegen Haßmersheim war aber zu sehen, dass die Jungs einen guten Tag erwischt hatten. Die Abwehr um den umsichtigen Libero Paul Heisner sowie den souveränen Außenverteidigern Dennis Joksch und Claudio Müller ließen kaum Torchancen für die Gegner zu. Im Mittelfeld arbeiteten Mario Steck und Nicolai Helm unablässig nach vorne. Zusammen mit dem ständig für Gefahr sorgenden Mittelstürmer Manuel Müller rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Haßmersheimer Tor. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Nicolai Helm zum hoch verdienten Siegtreffer einnetzen konnte.

Im zweiten Spiel gegen Sulzbach II fügten sich Marvin Zwickl in der Abwehr sowie Sebastian Kappes und Nico Zimmermann im Sturm nahtlos in die Mannschaft ein. Auch hier waren die Waldbrunner das dominierende Team. Es bedurfte jedoch zunächst eines Eigentores des Gegners, ehe Mario Steck, nach toller Kombination mit Claudio Müller, den 2:0-Endstand erzielen konnte.

Im dritten Spiel gegen die Mannschaft von Sulzbach I ließen sich die Waldbrunner Jungs auch durch einen Gewitterschauer nicht aus dem Konzept bringen. Souverän siegte man auch hier nach Toren von Claudio Müller und Sebastian Kappes.

Gegen die überwiegend mit Spielern des älteren Jahrgangs angetretene Mannschaft aus Billigheim hatte man dann ein echtes Endspiel. Klar war, dass ein Unentschieden für den Turniersieg reichen würde, da die Partie Billigheim gegen Sulzbach I zuvor mit einem Remis endete. Trotz der körperlichen Überlegenheit des Gegners ließen sich die Waldbrunner nicht einschüchtern und zogen ihr gewohntes Kombinationsspiel auf. Als Billigheim in der 5. Spielminute, im Anschluss an einen Eckball, mit dem ersten Torschuss das für den wie gewohnt bärenstarken Torwart Fabian Vogel unhaltbare 1 zu 0 erzielte, glaubten Trainer und Fans schon nicht mehr an den Turniersieg. Der riesige Torwart der Billigheimer schien trotz vieler guter Möglichkeiten der Waldbrunner unüberwindbar. Dann, 2 Minuten vor dem Spielende, Eckball für die Waldbrunner. Den ersten Versuch von Mario Steck konnten die Billigheimer noch abwehren. Im zweiten Versuch traf jedoch Claudio Müller, noch volley leicht von Nicolai Helm abgefälscht, zum viel umjubelten Ausgleich.

Torwart Fabian Vogel konnte somit stolz, unter dem Jubel seiner Mitspieler und der zahlreichen Fans, den Siegerpokal entgegennehmen.

wpid-EJugend-feiert-Turniersieg-in-Sulzbach-2011-06-7-19-48.jpg
Das Bild zeigt die siegreiche Mannschaft mit Trainern und Fans. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: