Reise in die Welt der Energie

„Expedition N“ der Baden-Württemberg Stiftung kommt zum Wildpark Schwarzach

Das doppelstöckige Expeditionsmobil der “Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“ ist multimediale Ausstellung, Dialogforum und Kino in einem. (Foto: privat)

Schwarzach – Auf Expedition in die Welt der Nachhaltigkeit gehen, Energiesparpotenziale im Alltag aufspüren oder einen Blick ins Zeitalter der Erneuerbaren Energien werfen: Möglich macht dies die Baden-Württemberg Stiftung mit ihrer europaweit einmaligen Informations- und Bildungsinitiative „Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg“. Sie kommt mit ihrem zweistöckigen Expeditionsmobil zum Wildpark Schwarzach und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum Entdecken, Mitmachen und Diskutieren ein. Alle Besucherinnen und Besucher des Wildparks, die mehr über Themen wie Elektromobilität, Erdwärme oder Energie aus Biomasse wissen möchten, können die interaktive Multimedia-Ausstellung im Expeditionsmobil am 16. und 17. Juni 2011 jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr auf eigene Faust erkunden.

wpid-468Reise-in-die-Welt-der-Energie-2011-06-8-19-19.jpg
Faszination Energie: Die Plasmascheibe macht das Phänomen im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar. (Foto: privat)

Tag der offenen Tür: Multimedia-Ausstellung im Expeditionsmobil erleben
Im rund 55 Quadratmeter großen Erdgeschoss des Expeditionsmobils laden zahlreiche Multimedia-Terminals und interaktive Exponate die Besucherinnen und Besucher ein, die Welt der nachhaltigen Energienutzung zu erkunden. Wie bei jeder Entdeckungsreise gilt es auch auf der Expedition N verschiedene Etappen zu bewältigen: An der „Basisstation“ können sich die Gäste mit berührungssensitiven Bildschirmen an das Thema Nachhaltigkeit „herantasten“. Das Phänomen Erdwärme als Energiequelle lernen sie bei einem Abstecher zum „Mittelpunkt der Erde“ kennen. Von hier geht es weiter in luftige Höhen: In „Montaña del Sol“, dem Sonnengebirge, gibt es Wissenswertes rund um Solarenergie. Tipps zum Energiesparen in den eigenen vier Wänden bekommen Interessierte in „Bad Eigenheim“, wo das bedienbare Modell eines Hauses über Wärmedämmung, energiesparende Leuchtmittel und vieles mehr informiert. In „Electro City“ dreht sich alles um nachhaltige Mobilität, insbesondere um Elektro- oder Hybridmotoren. Auch das Expeditionsmobil wird hier vorgestellt: Denn seine Zugmaschine zeichnet sich durch außergewöhnlich geringen Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch aus. Auf ihrer Tour erfahren die Gäste ganz nebenbei, was Nachhaltigkeit auf lokaler wie auf globaler Ebene bedeutet: Leuchtturmprojekte aus Baden-Württemberg werden ebenso vorgestellt wie ein Pflanzenölkocher, der Menschen in Entwicklungsländern helfen kann, ihre Ernährung zu sichern, ohne Holz aus Regenwäldern zu verwenden. Im Obergeschoss erwartet die Gäste das „Nachhaltigkeits-Kino“ mit spannenden Filmen über erneuerbare Energien, Energieeffizienz sowie Umwelt- und Klimaschutz. Für Fragen und Diskussionen stehen die projektbegleitenden Wissenschaftlerinnen Dr. Katharina Heimann und Karin Kolbe zur Verfügung

Angebote der Expedition N beim Besuch im Wildpark Schwarzach

Donnerstag und Freitag, 16. und 17. Juni 2011
10.00 – 18.00 UhrTag der offenen Tür im Expeditionsmobil
12.00 – 12.15 Uhr
14.00 – 14.15 Uhr
16.00 – 16.15 Uhr
„Nachhaltigkeit erleben“: Live-Präsentation ausgewählter
Exponate im Expeditionsmobil

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: