Adebar besuchte Beerfelden

Unser Leser Klaus Johe sichtete den Weißstorch. (Foto: Klaus Johe)

Beerfelden. Einen nicht alltäglichen Gast konnten die Beerfeldener gestern früh auf einer
Wiese bei der nördlichen Ortseinfahrt an der B 45 antreffen, auch am Abend und heute früh war der Weißstorch noch am gleichen Standort zu sehen. 
Ob der seltene Gast in der Region heimisch wird, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Laut Naturschützern wurde bisher weder ein entsprechender Horst, noch ein Brutpartner gesichtet.

Ob der Storch für etwaige menschliche „Nachwuchslieferungen“ verantwortlich ist, lässt sich wohl er in neun Monaten feststellen.

wpid-468Adebar-besuchte-Beerfelden-2011-06-9-18-171.jpg
(Foto: Klaus Johe)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: