Austausch – Wissenschaft und Praxis

(Fotos: privat)

Schloßau. (pm) Seit einiger Zeit hat die Grundschule Schloßau eine Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die es ermöglicht, wissenschaftliche Theorien mit der praktischen Arbeit an einer Schule zu verknüpfen. . Im Rahmen dieser Zusammenarbeit machte sich eine Studentengruppe mit ihrer Dozentin auf den Weg in den Odenwald, um ihre Partnerschule kennen zu lernen. Die 24 Studierenden sind eine Gruppe von künftigen Lehrern aus den Bereichen Förderschule, Grundschule, Haupt- oder Realschule. Seit letztem Sommer beschäftigen sie sich mit der Frage, wie man Schulen verbessern kann, d.h. welche Methoden und Maßnahmen dazu führen können, Stärken und Schwächen einer Schule zu erkennen und darauf aufbauend diese dann zu stärken, um das Lernen der Kinder zu verbessern.
Aktuell beschäftigen sich die Studierenden mit dem Thema „Evaluation“ (Bewertung).Sie erarbeiteten zunächst theoretisches Grundlagenwissen und wollen nun durch die Entwicklung von verschiedenen Fragebögen und deren Auswertung ihr Wissen anwendungsorientiert der Schloßauer Schule zur Verfügung stellen. Beiden Partnern war es nun ein Anliegen, sich gegenseitig kennen zu lernen, um gemeinsam und kollegial konkret an der Evaluation arbeiten zu können.

wpid-468-1Austausch-von-Wissenschaft-und-Praxis-2011-06-9-21-42.jpg

Bevor die Schulleiterin Sofie Klopsch die Gäste begrüßte, boten die Kinder der Schule einen musikalischen Willkommensgruß dar. Bürgermeisterstellvertreter und Ortschaftsratsmitglied Gernot Grimm hieß die Studierenden im Namen der Gemeinde herzlich willkommen und berichtete in kurzweiliger Form über historische und aktuelle Gegebenheiten von Schloßau. In einem anschließenden Schulhausrundgang konnten die Gäste einen genaueren Eindruck von ihrem Kooperationspartner gewinnen und mit Lehrern wie Schülern ins Gespräch kommen. Den Abschluss der Begegnung bildete eine zünftige Grillrunde in der Saugasse mit Römerwurst und Römerstange.

Begeistert über den gewinnbringenden Austausch traten die Studierenden wieder die Rückfahrt nach Heidelberg an.
wpid-468-2Austausch-von-Wissenschaft-und-Praxis-2011-06-9-21-42.jpg

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: