„Benebelt“ von der Fahrbahn abgekommen

Waldbrunn. Alkohol – und vermutlich auch Drogenkonsum – waren die Ursachen für einen Verkehrsunfall, welcher sich am Samstag, gegen 22.15 Uhr, an der Einmündung L 524 / L 589 (bei Mülben) ereignete. Der 21-jährige Verursacher befuhr zunächst die L 589 aus Richtung Weisbach. An der Einmündung zur L 524 hielt er nicht an, fuhr ungebremst darüber hinweg und schlug mit seinem Pkw im gegenüberliegenden Straßengraben ein. Das Kfz des Fahranfängers wurde hierbei total beschädigt. Neben der möglichen Beeinträchtigung durch Drogen hatte der Fahrer übermäßig dem Alkohol zugesprochen: über 1,1 Promille Atemalkohol. Beim jungen Mann wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Durch den Unfall erlitt er leichte Verletzungen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]