Firmeneinbrüche über Pfingsten

Walldürn/Hardheim. Mehrere Firmeneinbrüche wurden über das Pfingstwochenende von Unbekannten verübt.
In Gerolzahn verschaffte sich ein unbekannter Täter zwischen Sonntagabend und Montagvormittag gewaltsam Zutritt in eine Fertigungshalle und die Büroräume eines Unternehmens in der Lindenstraße. Hierbei fiel ihm aufgefundenes Geld in die Hände.
In die Büroräume einer Firma in der Daimlerstraße in Walldürn drang ein Täter zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag ein. Auch hier wurden die Räume und Schränke durchsucht. Gestohlen wurde nach ersten Feststellungen nichts.

Eine geringe Menge Münzgeld erbeutete ein unbekannter Täter bei einem Einbruch in ein Firmengebäude in der Gustav-Eirich-Straße in Hardheim zwischen Sonntagmittag und Montagvormittag. Hier hatte der Täter die Haupteingangstür aufgebrochen und war in die Verkaufs- und Büroräume eingedrungen und hat diese durchsucht. Auch die Tür einer Fabrikationshalle einer weiteren Firma in der Straße „Am Mühlgraben“ wurde zwischen Sonntagmittag und Montagmittag aufgebrochen. Gestohlen wurde bei diesem Einbruch nichts.

Wer im Zusammenhang mit diesen Einbrüchen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: