Zug musste notbremsen

Auffahrunfall bei Bahnübergang

Walldürn. Auf eine aus Richtung Rippberg kommende Mercedes-Lenkerin ist am Dienstagmittag auf der B 47 in Höhe des Bahnübergangs ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aufgefahren. Dieser bemerkte zu spät, dass die Mercedes-Lenkerin beim Umschalten der Ampelanlage des Bahnübergangs auf gelbes Blinklicht sofort anhielt. Durch den Aufprall wurde der Pkw der Frau auf den Bahnübergang geschoben, so dass die Schranke auf dem Dach des Pkw zum Liegen kam und der Führer des herannahenden Zuges eine Notbremsung einleiten musste. Verletzt wurde niemand. An den beiden Pkw entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: