Streckenrekord beim 4. Ittertal MTB-Biathlon

(Foto: Florian Münch)


Ittertal. (fm) Bei etwas böigem Wind und Temperaturen um 16 Grad gingen am Samstag 54 Starterinnen und Starter aus dem Umkreis von 150 km, im Minutenabstand, auf die Hatz um den Gesamtsieg des 4. Ittertal MTB-Biathlon. Sehr stark vertreten waren außer den Einheimischen (14 Teilnehmer), die Teilnehmer vom ASC Marathon Friedberg (11) und vom SV Lauertal Burglauer (7). Die Zuschauer sahen in fünf Altersklassen unterteilte Einzelrennen und einen Staffelwettkampf mit Massenstart, der an Spannung fast nicht zu überbieten war. Den Gesamtsieg holte sich mit neuem Streckenrekord (Streckenrekord aus 2009: Willi Binnig 47:09,0 Min. vom VfR Waldkatzenbach) Horst Elting vom SV Lauertal Burglauer in 43:42,53 Min. Zweiter wurde Timo Schmitt (SV Burglauer) in 44:24,06 Min. vor Sven Friedrich (ISV Kailbach) in 44:55,52 Min.
Den Staffelsieg holte sich die Mannschaft aus Burglauer mit Ralf Markert, Wolfgang Back, Horst Elting und Timo Schmitt in einer tollen Zeit von 24:01,6 Min.
Der Wettergott hatte an diesem Tag großes Einsehen mit der sehr gut organisierten Veranstaltung schickte gegen alle Vorhersagen noch reichlich Sonnenschein und öffnete seine Schleusen erst nach dem Ende des Rennens.
Im kommenden Jahr wird der Ittertal MTB-Biathlon in eine CUP-Veranstaltung integriert. Es sollen dann die Rennen in Hüffenhardt, Eppingen, Kailbach und Hüttenthal – evtl. kommen noch zwei Austragungsorte hinzu – zu einer Gesamtwertung zusammengeführt werden.
Die Ergebnisse, Bilder und ein Video des 4. Ittertal MTB-Biathlon können auf der Homepage der ISV Kailbach nachgelesen werden! Hier kann man sich auch für den Newsletter anmelden und wird, unter anderem, auch automatisch über die nächsten Termine informiert.

Infos im Internet:
www.isvkailbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: