Jahrhundert-Jubiläum des OWK Waldbrunn

Auch die Mitgliederzeitschrift „Unter der Dorflinde“ gibt es seit fast 100 Jahren. (Repro: OWK)

Waldbrunn. (hof) Mit einer Bezirks- und Sternwanderung feiert der Odenwaldklub (OWK) Waldbrunn am kommenden Sonntag, 03. Juli 2011, sein 100-jähriges Bestehen.
Gegen 11:00 Uhr treffen die Gruppen in der Freya-Hütte am Katzenbuckel ein, wo sie gegen 11:30 Uhr von der Vorsitzenden des hiesigen Ortsvereins, Helgard König offiziell begrüßt werden. 

Mit Grußworten überbringen Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Klaus Schölch und der Vorsitzende des Gesamt-OWK Gisbert Winteroth sowie der Bezirksvorsitzende Adolf Trunk die Glückwünsche des Neckar-Odenwald-Kreises, der Gemeinde Waldbrunn und ihrer Ortsteile sowie der Mitgliedsvereine des Odenwaldklubs.

Nach dem diesem Festakt zum Jahrhundert-Jubiläum bietet der Geograph Michael Hahl ab 12:45 Uhr eine „Geotour am Katzenbuckel“ an, die auf einer Weglänge von 1,5 Kilometer in die Geologie des ehemaligen Vulkans einführt. Im Anschluss gibt es eine ca. 4 Kilometer lange geführte Wanderung „Rund um den Katzenbuckel“ mit einer Besteigung des 18 Meter hohen Aussichtsturms der im Jahr 1822 erbaut wurde und nach dem Erklimmen von 100 Stufen eine herrliche Panoramaaussicht über die Hügel des Odenwalds bietet. Bei gutem Wetter ist sogar ein Blick bis in die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart möglich. Um 15:00 Uhr gibt es einen historischen Abriss zum OWK Waldbrunn. Dabei werden zahlreiche wahre Begebenheiten aus 100 Jahre Vereinsleben präsentiert.

Mit einem gemütlichen Beisammensein klingt das Jubiläum ab 16:00 Uhr gemütlich aus. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: