MdL Hauk im „Bioenergiedorf Großeicholzheim“

Diskussion zum Thema der dezentralen Energieversorgung schließt sich an – Bevölkerung herzlich eingeladen

MdL Peter Hauk informiert sich in Großeicholzheim. (Foto: privat)

Großeicholzheim. (pm) In Großeicholzheim wird derzeit ein Modellprojekt in Angriff genommen, das Vorbildcharakter für viele weitere Dörfer und Gemeinden haben kann. Über den Aufbau eines Nahwärmenetzes soll die dort betriebene Biogasanlage, die bereits seit dem Jahr 2006 ökologischen Strom für rund 1.200 Haushalte produziert, in Zukunft auch dazu dienen, die nahgelegenen Haushalte mit der im Betriebsablauf entstehenden Abwärme zu versorgen. Damit können erhebliche Einsparpotenziale im Energieverbrauch erzielt werden.

Dieses Zukunftsprojekt wird den Mittelpunkt einer Veranstaltung des hiesigen Wahlkreisabgeordneten, Peter Hauk MdL, bilden. Am Freitag, den 01. Juli 2011, lädt er alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich gemeinsam darüber zu informieren und zu diskutieren. Treffpunkt wird um 15.45 Uhr in Großeicholzheim an der Biogasanlage sein. Im Anschluss wird im Gasthaus „Löwen“ in Großeicholzheim eine Diskussionsrunde gemeinsam mit Ortsvorsteher Reinhold Rapp sowie dem Geschäftsführer der Bioenergieregion H-O-T, Sebastian Damm, zur Zukunft der dezentralen Energieversorgung stattfinden. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: