Polizeibericht vom 28.06.11

Unfallflucht
Buchen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag, in der Zeit zwischen 08.50 Uhr und 09.00 Uhr,  beim Vorbeifahren den linken vorderen Kotflügel eines auf der Straße „Zum kleinen Roth“ in Fahrtrichtung Dr.-Konrad-Adenauer-Straße geparkten Opel Corsa. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Pkw mutwillig beschädigt
Mosbach. An einem im Knopfweg ordnungsgemäß geparkten Pkw Peugeot riss ein bislang unbekannter Täter in der Zeit vom 15.06.2011, gegen 22.00 Uhr  bis  27.06.2011, gegen 06.00 Uhr, mutwillig den Beifahrerspiegel ab. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf ca. 250 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unfallflucht – Kind leicht verletzt
Osterburken.  Leichte Verletzungen zog sich ein 10-jähriger Junge zu, als er am Montag um 13.15 Uhr den Fußgängerüberweg an der Turmstraße in Richtung Kastellstraße überqueren wollte und hierbei vom rechten Außenspiegel eines auf der Turmstraße in Richtung Stadtmitte fahrenden Pkws leicht erfasst wurde. Die Fahrzeugführerin hielt daraufhin sofort an und kümmerte sich um den verletzten Jungen. Als die Mutter des Jungen zur Unfallstelle kam drückte die Unfallverursacherin ihr gegenüber ihr Bedauern aus und fuhr ohne ihre Personalien zu hinterlassen davon. Die Frau, welche vermutlich mit einem dunkelblauen Van unterwegs war, hatte schulterlanges blondes Haar, war 35 – 40 Jahre alt  und äußerte an der Unfallstelle, dass sie noch ein Kind im Kindergarten abholen müsste.
Der verletzte Junge wurde vom DRK ins Krankenhaus Buchen verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.
Zeugen, die Angaben zu der Frau bzw. zum Unfallhergang machen können werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: