SV Seckach ehrte erfolgreiche Sportler

von Liane Merkle

Seckach. Mit einem Präsent würdigte der SV Seckach in Person seines 1. Vorsitzenden Martin Müller seiner herausragendsten Sportlerinnen und Sportler im Rahmen seines Sportwochenendes. Dabei hoben Bürgermeister Thomas Ludwig und Martin Müller die hohe Motivation der Geehrten hervor, die man auch auf die hervorragend sanierte Seckacher Sportstätte zurückführte. Diesbezüglich wolle man weiter „am Ball“ bleiben.

Zu den Besten der Seckacher gehörten Talente aus den Sparten Tischtennis, Kegeln und Fußball. Und der Stolz über deren Erfolge war Martin Müller mit jedem Wort anzuhören. So sei Nina Langer aus der U18 der Damen im Kegeln unter Trainerin Birgit Münich Pokalsiegerin 2011, hatte den 3. Platz der Bezirksmeisterschaft erreicht und war bei den Württembergischen Meisterschaften und beim Bezirksvergleich Württemberg vertreten. Stefanie Pistor aus der U14 habe unter dem Training von Bruni Pistor zum dritten Mal in Folge den Pokalsieg beim SVS und den 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften erreicht, war bei den Württembergischen Meisterschaften vertreten und beim Internationalen U14 Turnier in Aulendorf und ist nominiert zum Bezirksvergleich Württemberg. Die Kegel-Herren hatten sich unter Spielführer Franz Dollinger neu formiert und können bereits in kurzer Zeit auf eine beachtliche Karriere zurück blicken. Markus Dollinger, Frieder Graf, Herbert Scheuermann, Josef Schestak, Günther und Torsten Engel, Walter Kristofory, Markus und Reinhold Winter sowie Markus Münich holten sich den Meistertitel der Kreisklasse. Im Tischtennis ist man besonders stolz auf Tobias Wallisch und Mathias Zytke, die unter Trainer Carsten Wallisch Platz 1 und 2 in der Bezirksrangliste und Platz 2 in der Regionsrangliste erkämpft hatten. Ähnlich erfolgreich waren die TT-Mädchen unter Trainerin Margit Huth mit dem 1. Platz von Rebecca Reichert in der Bezirksrangliste und dem Kreispokalsieg der Schülerinnenmannschaft mit Rebecca Reichert, Stefanie Pistor, Debora Niemann, Marika Rauch und Lena Hutter.

Als besondere Erfolge im Fußball würdigte Martin Müller den 2. Platz der D1-Jugend mit den Spielführern Sandro Bauer und Mike Lauer in der Kreismeisterschaft und den 3. Platz der D2-Jugend mit Spielführer Johannes Häussler in der Platzierungsrunde unter dem Trainerquartettt Klaus Wollner, Rolf Eberle, Achim Amend und Molo Lauer. Ausgezeichnet wurde außerdem die 1. Mannschaft mit Trainer Mathias Polk und Spielführer Sebastian Erfurt für den 2. Platz im Hoepfer-Cup Endspiel in Eberstadt gegen den TSV Rosenberg. Ein nicht minder stolzer Bürgermeister schloss sich den lobenden Worten seines Vorredners mit Glückwünschen an die Geehrten an.

wpid-468SV-Seckach-ehrte-erfolgreiche-Sportler-2011-07-3-23-11.jpg
Die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Martin Müller und Bürgermeister Thomas Ludwig. (Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: