Polizeibericht vom 10.07.11

Reifenpanne
Odenwald-Tauber. Während der Fahrt auf der Autobahn A 81 löste sich am Freitag um 16.30 Uhr auf Gemarkung Ravenstein an einem Skoda Fabia die Lauffläche vom hinteren rechten Reifen, wurde durch die Luft geschleudert, flog über die Mittelleitplanke in den Gegenverkehr und beschädigte dort einen BMW. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2100 Euro.

BMW gestreift
Odenwald-Tauber. Im Baustellenbereich der Taubertalbrücke auf der Autobahn A 81, Gemarkung Tauberbischofsheim, geriet am Freitag um 21.20 Uhr ein unbekannter Lkw-Lenker zu weit nach links und streifte einen BMW, der von einem 27-Jährigen gelenkt wurde. Der Lkw-Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 2000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen

Gegen Leitplanken geprallt
Odenwald-Tauber. Um einem Autofahrer das Auffahren auf die Autobahn A 81 zu ermöglichen, wechselte am Samstag um 21.20 Uhr eine 29 Jahre alte Fiat Punto-Lenkerin auf Gemarkung Ravenstein auf den linken Fahrstreifen, übersteuerte ihren Pkw, kam ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanken. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Trunkenheitsfahrt
Buchen. Am frühen Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr fiel einer Polizeistreife das Fahrverhalten einer 21-jährigen Opel Astra-Fahrerin auf, welche von der Walldürner Straße in die Einhardstraße abbog. Die Beamten hielten die 21-Jährige an und führten eine Kontrolle durch. Hierbei konnte deutlicher Alkoholgeruch bei der Fahrerin wahrgenommen werden, weshalb ein Alkoholvortest durchgeführt wurde. Dieser zeigte einen Wert von fast zwei Promille an. Der jungen Fahrerin wurde demnach eine Blutprobe entnommen und deren Führerschein wurde einbehalten.

Verkehrsunfallflucht
Buchen. In der Zeit zwischen Freitag 12.15 Uhr und 12.25 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Amtsstraße vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen dort geparkten, hellblauen Opel Combo-C. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern. An dem beschädigten Opel entstand ein Sachschaden von schätzungsweisen 3000 Euro. Der Pkw des Unfallverursachers müsste eine Beschädigung im Bereich der Fahrerseite von etwa einem Meter Länge in einer Höhe von 40 bis 60 Zentimetern aufweisen. Zeugen, die Hinweise auf den Schadensverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter 06281/9040 in Verbindung zu setzen.

PKW brannte nach missglücktem Überholversuch aus
Mudau. Am Samstagvormittag fuhr gegen 10:30 Uhr ein 23-jähriger mit seinem Opel Corsa auf der L 524 von Mudau in Richtung Scheidental. Er begann, einen vorausfahrenden PKW zu überholen. Wegen herannahendem Gegenverkehr musste er den Überholvorgang jedoch abbrechen. Beim Wiedereinscheren kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW kippte auf die Fahrerseite und fing Feuer. Trotz des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Mudau brannte das Fahrzeug vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an dem PKW beträgt ca. 15.000 €. Fremdschaden entstand nicht. Ob der Fahrer des entgegen kommenden PKW gefährdet wurde, ist noch nicht bekannt. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Buchen, Tel. Nr. 06281 9040 zu melden.

PKW prallte gegen Baum / Beifahrerin leicht verletzt
Elztal. Am Samstagvormittag fuhr gegen 11:00 Uhr ein 76-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Toyota Corolla auf der B 27 von Rittersbach in Richtung Dallau. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er nach rechts auf das Bankett und prallte nach ca. 40 m gegen einen Baum. Seine mitfahrende 72-jährige Ehefrau wurde hierbei leicht verletzt. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.000 €.

Geparkten PKW beschädigt / Zeugen gesucht
Mosbach. In der Zeit zwischen Freitag 18:00 Uhr und Samstag 17:20 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz vor der Jahnhallengaststätte geparkter Opel Astra beschädigt. Vermutlich wurde das Fahrzeug durch einen anderen ein- oder ausparkenden PKW angefahren. Obwohl an dem Astra ein Schaden von ca. 1.000 € entstand, machte sich der Verursacher aus dem Staub. Hinweise werden an das Polizeirevier Mosbach unter Tel. Nr. 06261 8090 erbeten.

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Bad König und Zell
Bad König. Am Samstag, 09.07.11, gegen 15:20 Uhr, befuhr eine 49-jährige Frau aus Roßdorf, mit einem Pkw Opel Vectra, die B45 von Bad König/Odenwald in Richtung Zell. In einer leichten Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die alleine in Fahrzeug befindliche Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Mannheim geflogen. Es besteht Lebensgefahr. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: