Mit Papi’s Pumpels in die Siebziger

SWR4-Schlagerparty mit Kultband vom Bodensee zum 100-jährigen VfB-Jubiläum

Eberbach. (fm) Schlaghosen, Glitzerjäckchen, Brusthaartoupet und Fönwelle sind am Samstag, 23. Juli, in der Eberbacher Au angesagt. Mit der Kultband Papi’s Pumpels geht es auf eine musikalische Reise durch die quietschebunte Schlagerwelt der Siebziger.

Die Pumpels entführen ihr Publikum nach Mendocino , lassen Alice, Joana, Maddalena und Lucille hochleben, gehen über sieben Brücken, nur in New York werden sie wohl niemals landen. Aber Wunder gibt es ja bekanntlich immer wieder.

Die Schlagertruppe vom Bodensee ist keine Band nur zum Angucken und Zuhören: Da ist mitmachen und mitpumpeln angesagt. Mit schrillen Klamotten, beim Singen, Feiern, Abtanzen und Spaß haben. „Papi“ Rainer Vollmer steht am Mikro, der Orgelma haut in die Tasten, der magische Michael zaubert aus E-Ballons durch Reinblasen echte Luft-Gitarren, das Suppabebe basst auf, der Jazz-Wolfgang streicht mit dem grünen Daumen die Saxoföner, der Maraijo schlägt die Trompete und das Samba-Ei, der Toni Deluxe zupft bei den Pumpels die Posaune, der Paco schrammelt die E-Gitarre, und der Flockati hämmert die Trommeln – die neunköpfige Kultband steht für schrille Show, jede Menge gute Laune und zieht bei ihren Auftritten stets ein Publikum an, das extra für die Pumpels die Disco-Klamotten aus den Siebzigern aus dem Schrank holt. Quer durch alle Altersklassen – vom Enkel bis zur Oma.

Ihren Namen verdanken die Pumpels Papis vierjährigem Sohn: Nach dem ersten Treffen der Band in Papis Wohnzimmer fragte er seine Mutter am nächsten Morgen, wo denn Papis Pumpels jetzt seien – und meinte damit die „Papis Kumpels“.

SWR4-DJ und Schlagerexperte Matthias Methner sorgt als Moderator und am Plattenteller für noch mehr gute Stimmung und gute Laune. Da darf bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden.

Beginn der SWR4-Schlagerparty mit Papi’s Pumpels zum 100-jährigen Jubiläum des VfB Eberbach auf dem Sportgelände in der Eberbacher Au ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Tickets gibt es bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald, der Volksbank Neckartal, den Eberbacher Buchhandlungen Greif und Sigmund, der Eberbacher Tourist-Info, im Altstadtlokal Braumeister, im VfB-Sportheim sowie an der Abendkasse.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: