Polizeibericht vom 18.07.11

Gegen geparkten Pkw gefahren
Osterburken. Vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren ist ein Unbekannter am Montag zwischen 02.30 und 05.00 Uhr gegen einen in der Hans-Ulrich-Breymann-Straße geparkten VW gefahren und hat diesen beschädigt. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Glasabtrennung beschädigt
Walldürn.  Eine in der SB-Halle der Volksbank-Hauptstelle in der Adolf-Kolping-Straße befindliche Glasabtrennung hat ein Unbekannter zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag mutwillig beschädigt. Hierdurch entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Beim Vorbeifahren Pkw gestreift
Mosbach. Beim Vorbeifahren hat ein Unbekannter am Sonntag zwischen 19.10 und 19.15 Uhr einen in der Kurfürstenstraße am Fahrbahnrand geparkten BMW gestreift. Hierdurch wurde an dem BMW ein Schaden von ca. 600 Euro verursacht. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Unbekannte weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unfall mit vier Verletzten A 81. Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten kam es in der Nacht zum Montag auf der BAB A 81. Ein 20-jähriger Sprinter-Fahrer fuhr gegen 2 Uhr hinter einem Sattelzug in Richtung Würzburg. Zwischen Möckmühl und Osterburken wollte er den Vorausfahrenden offenbar überholen, hatte sich allerdings in der Geschwindigkeit verschätzt und fuhr frontal auf den Auflieger. Der 21-jährige Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim gebracht. Der Fahrer und zwei weitere Mitfahrer wurden leichter verletzt und ebenfalls in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 13.000 Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: