Heizung in Brand geraten

Hüffenhardt. Zum Ausbruch eines Brandes ist es am Mittwoch kurz vor 02.00 Uhr im Keller eines Wohnanwesens in der Hauptstraße gekommen. Vermutlich wegen eines technischen Defekts geriet der Brenner einer Flüssiggasheizung in Brand und brannte aus. Von der Freiwilligen Feuerwehr Hüffenhardt und Kälbertshausen konnte ein Übergreifen des Feuers verhindert und der Brand gelöscht werden. Ihrer Katze, durch deren unruhiges Verhalten eine der Bewohnerinnen vom Schlaf aufgewacht ist, dürfte es zu verdanken sein, dass diese rechtzeitig auf den Brand aufmerksam geworden ist und die drei weiteren Bewohner wecken konnte. Ein 61-jähriger Mann, der versuchen wollte, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, erlitt Brandverletzungen und wurde mit einem Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht. Auch die drei weiteren Bewohner wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung im Krankenhaus aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: